• Studentinnen setzen Küche in Brand, weil sie nicht wussten, wie man Nudeln kocht

    Fail!

weiterlesen

Nudeln kochen: Studentinnen fackeln beim Versuch die Küche ab

Wie kocht man Nudeln? Eine Frage, auf die eigentlich jeder eine Antwort haben sollte. Immerhin handelt es sich hierbei um eine Art Grundwissen. Doch diese drei Amerikanerinnen haben ihre Koch-Aktion ganz schön verbockt. Bei dem Versuch, Nudeln zu kochen, haben sie nämlich ihre Küche in Brand gesteckt...

studentinnen-nudeln-kochen-quer

Hand aufs Herz: Wer weiß alles, wie man Nudeln kocht? In Sachen Kochen ist ein klassisches Nudelrezept unserer Meinung nach ein Teil des Grundwissens. Immerhin kommt jeder einmal in die Situation, dass die Eltern aus dem Haus sind und man selbst für sein Abendessen sorgen muss. In diesem Moment kann - und will - man nicht immer auf eine Tiefkühlpizza zurück greifen (dank unserer Kollegin Nathalie wissen wir jetzt auch, dass man sogar da einiges falsch machen kann. Ein Bekannter von ihr hat die Pizza, ohne vorher die Folie zu entfernen, in den Ofen geschoben *augenroll*). 

Studentinnen kochen Nudeln ohne Wasser

Man sollte eigentlich glauben, dass jeder schon einmal seine Eltern beim Kochen beobachtet haben sollte. Oder zumindest auf die kluge Idee kommt, die Kochanleitung auf der Verpackung zu lesen. Denn auch wenn man keine Privatstunde zum Thema "Wie koche ich meine Nudeln richtig" bekommen hat, wird es einem auf der Verpackung ganz deutlich beschrieben: Man nehme einen Topf, füllt diesen mit 1 Liter Wasser und bringt dieses zum kochen. Wasser salzen. Die Nudeln werden dann in das bereits kochende Wasser gelegt. Klingt doch gar nicht sooo schwierig, oder? Ist es aber anscheinend, denn drei Studentinnen aus den USA haben sich bei ihrem Aufenthalt in Florenz überlegt, ein klassisches italienisches Pasta-Gericht zu kochen. Dazu gingen sie in den Supermarkt und kauften eine Packung Nudeln. Doch anstatt diese so zu kochen, wie wir es oben beschrieben haben, haben sie eine ganz erhebliche Sache vergessen - das Wasser. 

Stattdessen versuchten sie, die Nudeln in einem Topf anzubraten. Verständlich, dass dies komplett in die Hose ging. Bereits nach wenigen Minuten fing der Topf Feuer. Wie die italienische Zeitung La Nazione berichtet, war dass Feuer so stark, dass einige Küchenmöbel nicht mehr zu retten waren und die Feuerwehr sowie Polizei gerufen werden musste. 

Italienischer Koch schenkt den Studentinnen Kochkurs

Diese Nachricht hat nicht nur uns Kopfschmerzen bereitet. Als der italienische Koch Fabio Picchi von der Aktion hörte, machte er das einzig richtige. Er lud die drei Studentinnen kurzerhand zu sich ins Restaurant ein und schenkte ihnen einen vierstündigen Kochkurs. In einem Statement sagte er: "Zusammen mit zwei meiner außergewöhnlichsten Köche essen wir in unserem Restaurant zu Mittag. In der Zwischenzeit werden sie ihnen die einfachen Grundlagen des Kochens beibringen." 

Bravissimo! Danke lieber Fabio Picchi, dass du dich dafür bereiterklärt hast. Und was lernen wir daraus? Vielleicht sollte man doch mal ein paar Minuten "opfern", um unseren Mitmenschen in der Küche zuzuschauen. Wer weiß, am Ende kann das vielleicht sogar Leben retten. 

Schluss mit dem langweiligen Salamibrot in der Pause! Das sind die coolsten Rezepte für Pausenbrote.

>> Für News, Einblicke & mehr adde uns auf Snapchat!

mehr zum Thema