What?! Diese beliebte Silvester-Tradition ist ab diesem Jahr verboten!

What?! Diese beliebte Silvester-Tradition ist ab diesem Jahr verboten!

Aber wir haben schon coole Alternativen gefunden.

© unsplash

Gehört Bleigießen bei dir an Silvester auch zur Tradition? Dann musst du jetzt ganz stark sein. Denn ab diesem Jahr ist endgültig Schluss. Schluss mit winzigen Blei-Figürchen, die uns die Zukunft voraussagen. Aber warum?

EU-Regelung verbietet Bleigießen

Ganz einfach: Weil die Europäische Union in ihrer Chemikalienverordnung neue Grenzwerte für Blei in Produkten festgelegt hat. Schon seit April 2018 darf der Bleigehalt den Wert von 0,3 Prozent nicht überschreiten. In den kleinen Figuren, die es in den Wochen vor Silvester zu kaufen gibt, befinden sich jedoch bis zu 71 Prozent davon.

Warum ist Blei so gefährlich?

Laut Umweltbundesamt entstehen während du deine Bleifigur auf einem Löffel erhitzt Oxide, die in die Umgebungsluft verdampfen und damit in die Atemwege gelangen. Und auch wenn du die Figuren nur mit deiner Hand berührst, könntest du dich und deine Gesundheit gefährden. Vor allem kleine Kinder seien in Gefahr, denn schon geringe Mengen können die Entwicklung der Intelligenz beeinträchtigen. 

Alternativen zum Bleigießen 

Selbstverständlich haben wir zwei coole Alternativen zum Bleigießen für dich:

1. Wachsgießen

Statt Blei kannst du auch einfach Wachs nehmen. Nachdem du ihn über einer Kerze verflüssigt hast, kannst du ihn ebenfalls ins Wasser geben, sodass er erstarrt. Hier kannst du es direkt kaufen.

2. Glückskekse

Der Ablauf ist natürlich nicht mit dem guten, alten Bleigießen zu vergleichen, aber dafür kannst du Kekse naschen. Und ganz nebenbei erhält jeder am Tisch seine eigene, geheime Botschaft für das neue Jahr. 

Lade weitere Inhalte ...