• WhatsApp wurde gehackt!

    So solltest du jetzt handeln

weiterlesen

WhatsApp wurde gehackt! So solltest du jetzt handeln

WhatsApp leidet momentan an einer Sicherheitslücke. Unbefugte könnten so Zugriff auf dein Handy haben. Ein Update soll nun helfen. Mehr dazu, erfährst du hier.

whatsapp-hacker-angriff-quer

Es ist einer der beliebtesten Messengerdienste, die es gibt: WhatsApp. Wir alle benutzen die App täglich, um mit Freunden und Familie zu schreiben. Sogar Telefonieren und Video-Chats sind mittlerweile mit WhatsApp möglich. Aber nun der Schock: WhatsApp wurde gehackt!

WhatsApp wurde gehackt: Was bedeutet das für uns?

Der beliebte Messenger weist eine Sicherheitslücke auf, durch die Angreifer per WhatsApp-Anruf Spyware auf deinem Handy installieren können. Dafür musst du den Anruf nichtmal annehmen. Laut „New York Times“ soll die Spyware von der israelischen Firma NSO entwickelt worden sein. Betroffen sind Android, sowie iOS. 

Wie kann man sich dagegen schützen?

Die Sicherheitslücke konnte glücklicherweise in der aktuellsten Version der App bereits geschlossen werden. Deshalb solltest du dir nun so schnell wie möglich das neuste Update für WhatsApp herunterladen, um dich vor dem Hacker-Angriff zu schützen. 

Dies ist nicht dass erste Mal, dass WhatsApp Schwachstellen aufweist. Schon im Herbst 2018 wurde eine Sicherheitslücke in der Funktion für Videoanrufe entdeckt.

Dieser Artikel könnte dich auch interessieren!

WhatsApp-Test: Wie süchtig bist du?

mehr zum Thema