Bisexuell sein: Was genau ist das?

Bisexuell sein: Was genau ist das?

Was fühlt man wenn man bisexuell ist? Steht man mehr auf Jungs, mehr auf Mädchen oder hat man für beide ähnliche Gefühle? 

Bisexuell Mädchen küssen sich Bi Liebe Kuss
© UnsplashBin ich Bisexuell? Stehe ich auf Jungs und Mädchen? 

Welche Sexualitäten gibt es? 

– Als Heterosexuell bezeichnet man die Jungs, die auf Mädels stehen und die Mädels, die auf Jungs stehen. Diese Sexualität ist weltweit am weitesten verbreitet.

– Homosexuell nennt man Jungs und Mädels, die auf das eigene Geschlecht stehen, also schwul oder lesbisch sind, und die kein sexuelles Interesse am anderen Geschlecht haben.

– Bisexuell ist man, wenn man sexuelle Gefühle für beide Geschlechter hat und sich auch in beide verlieben kann. Diese Gefühle müssen nicht gleichmäßig sein. Man kann auch eines der Geschlechter noch anziehender finden als das andere.  

Vorurteile gegen Bisexuelle!

Bisexualität wird oft nicht so ernst genommen wie Heterosexualität oder Homosexualität. Manche tun es als Phase ab oder werfen Bisexuellen vor, sich zwischen Jungs und Mädels nicht entscheiden zu können und glauben, dass sie die doppelten Chancen ausnutzen. Diese Kritik kommen nicht nur von Heteros, sondern auch von manchen Homosexuellen, die das Gefühl haben, dass sich sich da jemand nicht traut, zur Homosexualität zu stehen. Doch Bisexualität gibt es wirklich und ist keine Phase. Es gibt Menschen, die genau wie Heteros, Schwule oder Lesben diese Sexualität fühlen und leben – und das ein ganzes Leben lang. 

Wieviele Menschen sind bi? 

Laut Daten des „Pew Research Center“ sind 40 Prozent der LGBTI bisexuell. Es gibt aber keine genauen Statistiken dazu, weil sich weltweit viel weniger Bisexuelle outen als Homosexuelle. Doch was ist der Grund dafür? Viele Menschen, die bi sind, leben in heterosexuellen Beziehungen und wollen nicht offen dazu stehen. In einigen Fällen wissen auch die Partner nicht Bescheid. Ähnlich wie bei manchen Homosexuellen fällt es vielen schwer, dazu zu stehen. Und darum leben sie nur die heterosexuelle Sexualität aus. Da Schwule und Lesben aber nur auf das andere Geschlecht stehen, entscheiden sie sich häufiger zu einem Outing als Bisexuelle. Gewusst? Es sind viel mehr Frauen als bisexuell geoutet als Männer. „Bi“ bedeutet übrigens wörtlich übersetzt „Zwei“ oder auch „Doppelt“. 

Lisa Sophie Laurent spricht über ihre Bisexualität!

Bin ich bisexuell? 

Wenn man beim Sex an Mädels denkt, obwohl man mit einem Jungen im Bett ist – ist man dann schon bisexuell?Nein, gerade im Jugendalter können Gefühle und erotische Vorstellungen Phasen sein, in denen man seine eigene Sexualität erstmal kennenlernt und rausfindet, auf was man überhaupt steht. Wenn man aber auf Dauer an beiden Geschlechtern interessiert ist und sich mit beiden Sex und Beziehungen vorstellen kann, dann kann es gut sein, dass man bi ist. Um bi zu sein, muss man nicht beide Varianten ausleben. Es gibt Betroffene, die bi sind, aber noch nie etwas mit dem anderen oder mit dem eigenen Geschlecht hatten.

Diese Stars sind bisexuell!

Es gibt viele Promis, die auf das gleiche Geschlecht stehen, aber auch das andere Geschlecht lieben und somit bisexuell sind. Kristen Stewart, Tyler Blackburn, Ashley Benson, Cara Delevingne, P!nk, Demi Lovato, Billy Joel Armstrong, Miley Cyrus, Lady Gaga und auch die deutschen Stars Ella The Bee, Felix Jaehn und Lisa Sophie Laurent sind bi und stehen offen dazu. Auch bei den Stars sind viel mehr Frauen als Bisexuell geoutet als Männer. 

küssende Mädchen in der Natur
Schwul, lesbisch, hetero, bi, queer – es gibt  viele Wörter, die unsere sexuelle Orientierung beschreiben können. Wir erklären dir, welches Wort für was steht.  Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...