Schwulen Sex: So funktioniert der Sex zwischen schwulen Paaren!

Schwulen Sex: So funktioniert der Sex bei schwulen Paaren

Wie funktioniert der Sex bei zwei Jungen oder Männern? Wir klären eure Fragen!

zwei schwule küssen sich
© Pexels
Wie funktioniert der Sex bei Schwulen?

Wie haben Schwule eigentlich Sex? Wie vergnügen sich zwei Männer oder Jungs? Ganz einfach: Genau so, wie es Jungs und Mädchen beziehungsweise Männer und Frauen machen! Auch hier steht der Austausch von Zärtlichkeiten im Vordergrund. Küssen, streicheln, lecken und fingern gehört bei schwulen Paaren genauso zum Sex dazu, wie auch bei anderen. Mehr zum Thema erklären wir hier.

Wie haben Schwule Sex?

Wie funktioniert der Sex bei schwulen Paaren? Was machen die genau? Einige denken direkt an den Analsex, doch es ist nicht nur der Geschlechtsverkehr, den schwule Paare praktizieren. Schwule Männer oder Jungs kommen sich auf die gleiche Art und Weise näher, wie es unter heterosexuellen Paaren der Fall ist. Sie streicheln sich gegenseitig an Körperstellen, wo es ihnen gefällt. 

Sie ziehen sich aus, um sich noch näher zu sein und die Haut des anderen besser spüren zu können. Ein intensives Erlebnis, dass zur der Sexualität des Menschen, egal welcher sexuellen Orientierung er angehört, einfach dazugehört.  

Das Vorspiel

Das Vorspiel läuft individuell ab, wie bei jedem Anderen auch. Durch innige Zärtlichkeiten, Massagen oder Oralsex verwöhnt man sich gegenseitig. Sie streicheln sich am Penis oder masturbieren. Das Blasen gehört bei einigen auch zum Sex als Vorspiel dazu. 

Jeder mag es, liebevoll angefasst und verwöhnt zu werden, die sexuelle Orientierung macht da absolut keinen Unterschied. Die Lust des Partners wird durch die erotischen Berührungen gesteigert, bis beide zum Orgasmus kommen. 

Wie funktioniert Analsex bei Schwulen?

Beim Analsex ist besondere Vorsicht geboten. Wer sich dazu entscheidet, mit seinem Partner Analsex zu haben, sollte bitte nicht auf Kondome verzichten! Beim Analsex wird der Penis in den Po eingeführt. Eine neue und sehr aufregende Erfahrung, die sehr viel Vorsicht bedarf. Der Anus muss langsam geweitet werden. Dafür benutzt man am besten Gleitmittel und tastet sich langsam an den After herran. Er ist nicht mit der Scheide zu vergleichen, die feucht wird, sobald das Mädchen oder die Frau erregt ist. Niemals soll der Penis einfach mit einem Stoß eindringen! Das kann ziemlich schmerzhaft werden. Beim Analsex ist die Vorbereitung und das Vertrauen zueinander sehr wichtig.

Wer hat welche Rolle beim Sex?

Beim schwulen Sex gibt es einmal den „aktiven“ und den „passiven“ Part. Der aktive Part wird von dem übernommen, der seinen Penis in den Po einführt.  Wer welche Rolle einnimmt, entscheidet das Paar natürlich selber. In einigen Beziehungen sind die Rollen fest eingeteilt, bei den Anderen wiederum nicht. So wechseln sie sich auch in der Rollenverteilung ab. 

Wie kommt der passive Partner zum Orgasmus?

Der aktive Partner kommt beim Analsex durch die Reibung, die an seinem Penis entsteht. Beim passiven Partner ist es die zusätzliche Penetration an seinem Penis, die ihm einen schönen Orgasmus schenkt. Einige tauschen ihre Rollen während des Geschlechtsverkehrs, sodass beide beim Analsex kommen. 

Schwulen Sex: Drauf sollte unbedingt geachtet werden!

  • Das Vertrauen zum Partner sollte unbedingt da sein. Keiner sollte sich gezwungen fühlen, etwas zu tun, womit er sich unwohl fühlt. Das bezieht sich übrigens nicht nur auf homosexuelle Pärchen, sondern auf alle! Egal, ob Junge oder Mädchen, Frau oder Mann – keiner sollte zu Dingen gezwungen werden, die er oder sie nicht mag! 
  • Verhütung ist sehr wichtig und kann vor lebensbedrohlichen Krankheiten schützen. Beim Analsex ist es ein Muss, ein Kondom zu benutzen. Denn gerade im After befinden sich sehr viele Bakterien, die keiner an seinem Genital haben möchte. 
  • Das Gleitmittel hilft beim Analsex besser einzudringen. Ein Gleitmittel kann entweder online oder in einer Drogerie gekauft werden und sollte für jeden zugänglich sein. Da der Anus ziemlich eng ist, sollte beim Vorspiel mit sehr viel Einfühlsamkeit der Anus geweitet werden. Einige benutzen ihre Finger, die anderen Sextoys. 
  • Toilettengang: Wer den passiven Part beim Analsex hat, der sollte vor dem Sex am besten einmal auf Toilette gewesen sein. 

Ihr seht: die Geschlechter spielen beim Sex keine Rolle. Viel wichtiger ist es doch, mit dem richtigen Menschen seine Liebe und Zärtlichkeiten auszutauschen. Wenn ihr die Person liebt, euch sicher und geborgen fühlt, ist das Geschlecht zweitrangig. Jeder darf lieben, wen er will!

Frau und Mann küssen sich
Du möchtest wissen, auf welche Sexstellungen die Sternzeichen stehen? Dann bist du hier richtig. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...