7. Mai 2018
Die peinlichsten Photoshop-Fails

Die peinlichsten Photoshop-Fails

Shitstorm und Photoshop-Fail bei Gigi Hadid

Dass Bilder "verschönert" werden, ist ja eigentlich nichts neues. Doch wenn man schon retuschiert und bearbeitet, was das Zeug hält, dann sollte man es auch möglichst so machen, dass es nicht zu sehr auffällt. Wenn dann allerdings ein komplettes Bein fehlt oder die Hand um das doppelte vergrößert wird, könnte es ein wenig seltsam aussehen! Ran an das Werkzeug und los retuschiert - hier kommen die peinlichsten Photoshop-Fails!

Shitstorm und Photoshop-Fail bei Gigi Hadid in Einem: Denn auf dem Vogue Italia Cover erkennt man sie nicht nur überhaupt nicht mehr wieder, sondern ihre Haut wurde auch noch viel dunkler gemacht. Daraufhin entwickelte sich ein Shitstorm, in dem Gigi beschuldigt wurde, einen auf ?Schwarz? machen zu wollen. Beziehungsweise fragten ich die Leser, warum denn nicht gleich eine schwarze Frau gecastet wurde. Daraufhin entschuldigten sich nun Gigi und Vogue via Instagram. Gigi machte in ihrer Story klar, dass sie sehr stark it Bronzing-Spray eingesprüht wurde, da der Fotograf gerne mit diesem Look arbeiten würde. Außerdem sollte es auch das Ziel sein, sie, im kreativen Sinn, anders darzustellen. Und auch die Chefredakteurin der italienischen Vogue schrieb, dass sie einfach nur gebräunt und toll aussehen und das Cover so ein Strandthema erhalten sollte. Außerdem machte Gigi noch einmal klar, dass sie mit der Umsetzung nichts zu tun gehabt und sie es anders gemacht hätte, weshalb sie sich auch entschuldigte. Aber selbst wenn man Gigis Bräune mal außer Acht lässt, ihre Gesichtszüge wurden so verändert, dass man sie tatsächlich überhaupt nicht wieder erkennt. 

Lade weitere Inhalte ...