• GNTM 2011: Viva Brazil!

    Heiße Rhythmen beim Shooting und fiese Lästereien bei Germanys Next Topmodel 2011

weiterlesen

Germanys Next Topmodel 2011: Viva Brazil!

Kaum haben sich die verbliebenen 13 Kandidatinnen von Germanys Next Topmodel 2011 am Strand von Sao Paulo nieder gelassen, kommt auch schon Kapitän Jorge auf einem Jet-Ski angerauscht. Im Gepäck: mega hohe High Heels für alle Mädchen. Auf dem Übungsprogramm: lange, elegante Schritte. Die Mädchen schneiden beim Training unterschiedlich gut ab. Marie Luise begeistert, Rebecca spürt den brasilianischen Rhythmus beim Üben und Anna Lena stolpert und, na klar, sie motzt!

Germanys Next Topmodel in Rio de Janeiro

+++Big Heidi is watching you+++
Wären die Mädchen vielleicht motivierter, wenn sie wüssten, dass sie unter strenger Beobachtung stehen? Nicht nur Jorge bewacht jeden Schritt, sondern auch Heidi weiß ganz genau, was abgeht am Strand von Sao Paulo. Per Video-Konferenz in Los Angeles lässt sie sich berichten, wie die Mädels sich gemacht haben. Jeder noch so kleine Fehltritt wird penibel von der Germanys Next Topmodel 2011 Jury gespeichert und in ein Punktesystem gebracht, so entsteht ein Ranking über die Gesamtleistung der Models. Noch führen Jana, Rebecca und Amelie die Liste an. Anna Lena ist nur auf Platz 11 gelandet und würde ihrer Erz-Feindin Rebecca am liebsten die Augen auskratzen. Diese wiederum findet ihren zweiten Platz „ganz ok, obwohl der Erste besser wäre“.
 +++Chicas! Mehr Temperament, bitte!+++
Aber es bleibt nicht viel Zeit zum Zicken, denn jetzt steht ein Portugiesisch Crash-Kurs auf dem Programm. Für ein Casting müssen die Mädchen von Germanys Next Topmodel 2011 einen Slogan auf der fremden Sprache aufsagen und ihr Temperament, angeheizt von einem Café-Mischgetränk, zeigen. Aber nicht nur der portugiesische Satz will nicht so recht über die Lippen der Mädchen kommen, auch ihr Schauspiel-Talent scheinen sie irgendwo vergessen zu haben. Joana erinnert eher an einen Wackeldackel als an eine temperamentvolle Chica, Amelie erzählt fröhlich, dass sie keinen Kaffee mag und AnnaLena kichert einfach nur hysterisch. Thomas und der Kunde zweifeln langsam an ihrer Auswahl. Lediglich Jana und Rebecca zeigen, was sie können - und das wird belohnt. Mit einem Helikopter fliegen sie ans Set nach Rio und müssen im direkten Vergleich vor der Jury zu brasilianischen Rhythmen die Hüften schwingen. Bei den heißen Tanzszenen punktet Jana mit ihrer Natürlichkeit. Nach ein paar Freudentränen geht es auch schon los mit dem tollen Shooting.
 +++Cover-Shooting+++
Aber auch die anderen Mädchen bekommen noch eine tolle Chance. Um auf das Cover der Zeitschrift „Shape“ zu kommen, müssen sie ihre Fitness unter Beweis stellen. Es wird geturnt, geboxt und gesprungen. Amelie freut sich schon auf die Liegestützen, während Sarah sich den Titel „Nieten-Sarah“ einhandelt. Am Ende wird der Cover-Traum für Aleksandra wahr: Sie wird das neue Cover-Mädchen der Sport Zeitschrift und darf zusätzlich noch für eine Fitness-Strecke modeln. Ein toller Erfolg und auch das Team ist begeistert. Die Castings fliessen direkt in das neue Punktesystem von Germanys Next Topmodel 2011 mit ein. Auf den ersten Plätzen sind nun Jana, Rebecca und Aleksandra.
 +++Fashion-Show+++
Aber noch haben die restlichen Mädchen die Möglichkeit, die Karten neu zu mischen. Bei einer Fashion-Show von zwei brasilianischen Designern müssen sie noch mal richtig Gas geben um zu punkten. Aufregung backstage, Spannung am Catwalk. Die Mädchen legen (fast) alle eine super Show hin, besonders Lisa begeistert, weshalb sie im Ranking aufsteigt. Auf den letzten Plätzen sind nun Jil, Sarah und Sihe. Beim Live-Walk liegen bei ihnen deshalb die Nerven blank. Jorge gibt ihnen noch einen kurzen Privat-Kurs und dann heißt es für die 13 Kandidatinnen von Germanys Next Topmodel 2011: Alles geben! Auf einer Treppe müssen sie ein langes Kleid "rich, beautiful und classy" präsentieren. Heidi ist live zugeschaltet und kann sich so mit Thomas uns Thomas abstimmen.
 +++Die Entscheidung+++
Anna Lena wird wegen ihres abgehackten Walks kritisiert und fühlt sich (Überraschung!) ungerecht behandelt, genauso wie Aleksandra. Die ehrgeizige Blondine belegt den vierten Platz im Gesamtranking, empfindet ihre Performance allerdings weitaus besser. Für Sarah ist das Jammern auf hohem Niveau. Als Letzte in der Rangliste muss sie beim Walk alles geben. Aber damit nicht genug. Genauso wie Jil und Sihe muss sie ein Male-Model umgarnen, anmachen und Intimität vorspielen. Die drei Wackelkandidatinnen stehen ängstlich vor der Jury. Jil konnte überzeugen, Sarah und Sihe sind beide gleich schlecht. Endlich verkünden Thomas und Thomas wie es weiter geht: In der nächsten Woche dürfen die beiden (neu-) Blondinen noch mal zeigen, dass sie das Zeug zu Germanys Next Topmodel 2011 haben. Alle Kandidatinnen sind weiter: Herzlichen Glückwunsch!

Alle Infos, News und Bilder rund um die 6.Staffel von Germanys Next Topmodel findest du in der großen Mädchen.de GNTM 2011-Übersicht. Wer ist dür dich Germanys Next Topmodel 2011? Verrat es uns in der großen GNTM-Umfrage!

mehr zum Thema