Greta Thunberg: Das macht sie mit ihrem 1-Million-Kronen-Preisgeld

Das macht Greta Thunberg mit ihrem 1-Million-Kronen-Preisgeld

Greta gewann den Alternativen Nobelpreis für ihren Aktivismus und Klimaschutz. Was die Schwedin mit ihrem Millionen-Preisgeld anstellt, verraten wir euch hier!

Greta Thunberg
© Getty Images
Greta steckte sich während ihrer Reise durch Deutschland oder Belgien mit Corona an.

Wofür würdest du eine Million Kronen (94.500 Euro) ausgeben? Vielleicht würdest du dir ein neues Smartphone kaufen, in den Urlaub fahren, eine Party feiern – nicht so Greta Thunberg. Die 17-jährige Klima-Aktivistin investiert ihr Preisgeld nicht in einen Tesla oder ein Segelboot, sie legt das Geld viel besser an.

Greta Thunberg nutzt ihr Millionen-Preisgeld zum Aufbau ihrer Stiftung

Zusammen mit ihrer Familie hat Greta die „Greta Thunberg & Beata Ernman Foundation“ gegründet. Dorthin geht laut Right Livelihood Stiftung Gretas Preisgeld. Diese Stiftung vergibt jedes Jahr die Alternativen Nobelpreise. Das Geld soll als Startkapital dienen und später an wohltätige Zwecke gespendet werden, die die Stiftungsziele erfüllen. Die Stiftung ist nach Greta und ihrer kleinen Schwester Beata Ernman benannt. Die Stiftung hat ihren Sitz in Stockholm und wird sich für ökologische, soziale und klimatische Nachhaltigkeit einsetzen. Auch die mentale Gesundheit wird thematisiert.

Fridays for Future Hamburg: So viele Menschen demonstrierten mit Greta Thunberg

Greta Thunberg war am letzten Freitag in Hamburg zu Gast und protestierte zusammen mit rund 20.000 Teilnehmern. In ihrer Rede äußerte sie sich kritisch gegenüber Politikern: „Wir sind müde, konstant außen vor gelassen zu werden. Wenn genug Menschen mitmachen, den Wandel voranzutreiben, dann kann der Wandel auch gelingen“.

Wir finden, Greta ist nach wie vor ein tolles Vorbild für Jung und Alt und zeigt mal wieder, dass auch eine 17-jährige Schülerin ein großes Vorbild für mehrere Generationen sein kann. ❤️

greta thunberg konferenz klimakrise
Greta Thunberg hat gemeinsam mit dem Journalisten George Monbiot einen kleinen Kurzfilm zur Klimakrise auf Instagram veröffentlicht – lest hier, worum es genau geht!  Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...