Greta Thunberg: So reist sie wieder zurück nach Europa

Greta Thunberg: So reist sie wieder zurück nach Europa

Greta Thunberg nimmt gerade die nächste große Reise auf sich: Es geht zurück nach Europa. Welche klimaneutrale Mitfahrgelegenheit sie nun gefunden hat, lest ihr hier. 

© Getty Images Für Greta Thunberg geht es nun zurück nach Europa.

In weniger als drei Wochen beginnt die nach Madrid verlegte Weltklimakonferenz, an welcher natürlich auch Greta Thunberg teilnehmen wird. Da ein Flugzeug für die 16-Jährige nicht in Frage kommt, suchte Greta nach einer anderen Möglichkeit, um den Atlantik auf dem Weg nach Europa zu überqueren – und sie ist fündig geworden. 

Greta Thunberg: So reist sie zurück nach Europa

Transportmittel für die Rückreise vom US-Staat Virginia nach Europa ist der knapp 15 Meter langer Katamaran „La Vagabonde“. Das teilte Greta auf Twitter mit. Begleitet wird Greta von dem australischen YouTuber-Paar Riley Whitelum und Elayna Carausu, deren kleinen Sohn namens Lenny, Gretas Vater Svante, sowie von der englischen Profi-Skipperin Nikki Henderson. Seit gestern ist die Crew auf dem Weg nach Europa. 

Das ist der Grund für die erneute Segelreise

Aufgrund der Verlegung der UN-Klimakonferenz von Chile nach Spanien befindet sich die junge Schwedin nun wieder auf dem Rückweg nach Europa. Chile sagte die Konferenz wegen der heftigen sozialen Proteste im Land ab – nun springt Spanien als Gastgeber ein. Am 2. Dezember wird das Spitzentreffen in Madrid stattfinden. Nun wird Greta ihr Bestes tun, um rechtzeitig in Madrid anzukommen. So erzählte sie:

Das ist eine tolle Gelegenheit und ich bin extrem dankbar für das Privileg, solche Dinge zu erleben.

greta-thunberg-segelt-nach-new-york-quer
Greta Thunberg ist seit 13 Tagen auf dem Weg zum UN-Klimagipfel in New York. Wann genau wird Greta dort ankommen? Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...