• "Tote Mädchen lügen nicht": Jetzt kommt Staffel 3!

    Die zweite Staffel hatte viel Kritik zur Folge. Trotzdem: Jetzt kommt Staffel 3!

weiterlesen

"Tote Mädchen lügen nicht": Jetzt kommt Staffel 3!

Die zweite Staffel von "Tote Mädchen lügen nicht" hat es gezeigt: Gewalt, Verzweiflung und das ganze Paket an Drama werden nicht weniger. Im Gegenteil! Aber trotz lauter Kritik über diese negative Ausrichtung der Netflix-Serie kommt jetzt Staffel 3! 

Tote-Mädchen-lügen-nicht-quer

Seit dem 18. Mai läuft die zweite Staffel des Netflix-Formats "Tote Mädchen lügen nicht" (im englischen Original "13 Reasons Why"). Und sie kommt noch heftiger daher als die erste! Daher war auch das Negativ-Echo nicht ausgeblieben. Besonders in der 13. Episode geht es schlimm zur Sache. Gewalt, ein erdrückendes und deprimierendes Gefühl schwingt mit den Folgen mit. 

Forderungen die Serie abzusetzen wurden lauter

Der sogenannte "Parents Television Council", so etwas wie der "Eltern-Fernsehrat" in den USA, forderte daher das Ende der Serie. Der negative Einfluss auf junge Zuschauer sei zu groß. Der Präsident des Rates, Tim Winter, sagt:

Netflix hat Teenagern und Kindern, die sich "13 Reasons Why" ansehen, eine tickende Zeitbombe geliefert. Die inhaltlichen und thematischen Elemente der zweiten Staffel sind noch schlimmer, als wir erwartet haben. Wir hätten nach dem drastischen Selbstmord der weiblichen Hauptdarstellerin gerne 13 Gründe für Hoffnung und Erlösung gehabt. Aber anstatt einen Weg nach vorne aufzuzeigen, bietet die Staffel nur Anlass zur Verzweiflung.

Staffel 3 ist bestätigt!

Trotz der vielen kritischen Stimmen wird seit einiger Zeit spekuliert, dass es eine dritte Staffel geben wird. Einige Hinweise hatten bereits für dieses Gerücht gesprochen. Jetzt ist klar: Staffel 3 kommt tatsächlich! Netflix hatte den Trailer nun wohl gepostet, um kritische Stimmen zu ersticken:

Hannah Baker nicht mehr dabei

Klar ist auch: Hannah Baker ist in Staffel 3 nicht mehr mit dabei. Katherine Langford verabschiedete sich nämlich auf ihrem Instagram-Account. Sie schrieb:

In diesem Post bedankt sie sich zudem bei allen Mitwirkenden für die letzten zwei Jahre. Warum der Ausstieg? Die Geschichte von Hannah sei fertig erzählt und abgeschlossen, heißt es als Begründung. Ob das der einzige Grund ist, kann man nur spekulieren. Für die Fans, die sich nun schon fragen, wie es ohne sie weitergehen soll, ist es natürlich ein harter Schlag. Brain Yorkey dagegen ist sich sicher, dass es noch viel über die anderen Charaktere zu lernen und zu erfahren gibt. Langeweile kommt aber so oder so bestimmt nicht auf!

"Tote Mädchen lügen nicht" ist eine der beliebtesten Serien von Netflix. Sie läuft seit dem 31. März 2017.

mehr zum Thema