Chemisches Peeling

Chemisches Peeling

Chemisches Peeling
© Foto: Thinkstock
peeling-selber-machen-quer

Warum Peeling?

Wenn du deiner Haut etwas Gutes tun möchtest, gönn ihr regelmäßig ein Peeling - auch Exfoliator oder Scrub genannt. Mit der Creme, die kleine Schleifpartikel enthält, werden raue Stellen im Gesicht oder am Körper geglättet und Hautschüppchen entfernt. Und damit da ...
Weiterlesen

Im Gegensatz zu mechanischen Peelings dringen chemische Peelings in tiefere Hautschichten ein: Sie regen die Kollagenbildung an und damit auch die Straffung und Glättung der Haut. Ein chemisches Peeling enthält verschiedene Säurearten, zum Beispiel Fruchtsäure. Diese Methode gehört allerdings in Profi-Hände, da sie neben Hautrötungen auch zu Verätzungen mit Narbenbildung und Pigmentstörungen führen kann.

Mehr coole Rezepte zur Körperpflege:

Masken zum Selbermachen

Lade weitere Inhalte ...