Langhaarfrisuren: 43 Looks für lange Haare

Langhaarfrisuren: 43 Looks für lange Haare

Du hast lange Haare, die du hegst und pflegst und meistens offen trägst? Das ist schön, vielleicht aber manchmal auch ein bisschen langweilig. Lass dich von diesen coolen Langhaarfrisuren inspirieren!

Ihr habt lange Haare, seid aber schnell gelangweilt von eurem Haarschnitt? Dann solltet ihr unbedingt weiterlesen! Denn mit kleinen Schnittänderungen oder einem kreativen Haarstyling sind lange Haare nie wieder langweilig. Wir haben Tipps, Trendfrisuren und Styling-Ideen für Langhaarschnitte.

Haarpflege für Langhaarfrisuren 

Die richtige Haarpflege ist bei jeder Haarlänge das A und O. Doch bei Lanhaarfrisuren solltet ihr der Haarpflege besonders viel Aufmerksamkeit schenken. Umwelt- und Stylingeinflüsse wie Haarewaschen, Föhnen, Glätten, UV-Licht oder Meerwasser, können unserer Mähne ziemlich zusetzen. Bis eure Haare als Langhaarfrisur bezeichnet werden können, müssen sie ganze 5-6 Jahre vor sich hin wachsen – in diesem Zeitraum wird eure Mähne einiges mitgemacht haben. Damit ihr euch nicht von eurer Langhaarfrisur trennen müsst, weil jede einzelne Haarsträhne strapaziert ist, haben wir hier wertvolle Pflegetipps für langes Haar:

  • Bürstet euer Haar vor dem Waschen gut durch. So entfernt ihr Rückstände des Stylings und entwirrt die Haare gleichzeitig
  • Wählt bei der Haarbürste ein Produkt mit Naturborsten 
  • Stimmt euer Haarshampoo, den Conditioner und die Haarkur unbedingt auf die Bedürfnisse eurer Haare ab. Hier könnt ihr auch den Friseur zu Rate ziehen, wenn ihr euch unsicher seid
  • Achtet darauf, dass die Wassertemperatur nicht zu warm ist. Das greift den natürlichen Schutzfilm der Haare an
  • Braust eure Haare nach dem Waschen mit kaltem Wasser ab – damit verleiht ihr eurem Haar Glanz
  • Wenn ihr beim Styling mit Hitze arbeitet (Glätteisen, Föhn, Lockenstab), solltet ihr vorher unbedingt einen Hitzeschutz verwenden
  • Setzt auf Spiralhaargummis wie Invisibobbles – so verhindert ihr Haarbruch

 

Wie wachsen meine Haare schneller?

Das durchschnittliche Haarwachstum liegt bei ca. 1 bis 1,5 Zentimeter pro Monat – also ungefähr 12 bis 15 Zentimeter im Jahr. Doch kann man den Haarwuchs eigentlich auch beschleunigen? Jein. Es gibt kein Allheilmittel, das bei jedem direkt zu schnellerem Haarwachstum führt. Und auch die maximale Länge deiner Haare ist genetisch festgelegt. Dennoch kann man einiges dafür tun, dass das Haar voller, kräftiger und gesünder aussieht. Hier findest du Tipps für schnelleres Haarwachstum.

Wie bekomme ich mehr Volumen in meine Langhaarfrisur?

Je länger die Haare sind, desto schwerer werden sie logischerweise auch. Gerade bei Menschen mit dünnerem Haar, neigt die Mähne dann dazu, platt am Kopf herunterzuhängen. Wie bekommt man also mehr Volumen in die Langhaarfrisur? Dafür gibt es einige Tricks und Tipps.

  1. Volumenschaum kann dafür sorgen, dass eure Haare mehr Schwung bekommen. Bei Schaumfestiger solltet ihr allerdings darauf achten, nicht zu viel zu verwenden und ihn nur am Haaransatz ins handtuchtrockene Haare aufzutragen.
  2. Auch Volumenpuder verleiht eurem Haar mehr Griffigkeit und Fülle. Achtet darauf, euer Haar sorgfältig abzuteilen und das Puder unter dem Haar direkt am Ansatz zu verteilen.
  3. Auch beim Föhnen könnt ihr einiges in Sachen Volumen für euer Haar tun. Föhnt die Mähne Strähne für Strähne über eine große Rundbürste, indem ihr diese dicht am Haaransatz ansetzt und jeweils die Strähne darüber wickelt. Geht kurz mit dem Föhn darüber und lasst die Strähne anschließend komplett auskühlen. Erst danach die Bürste herausziehen.

Bürste oder Kamm? Was eignet sich besser bei langen Haaren?

Hier gibt es keine bestimmte Regel, die besagt, dass man eine Bürste, bzw. einen Kamm benutzen sollte. Doch es gibt natürlich Unterschiede bei der Benutzung. Mithilfe der parallel angeordneten Zacken entfernt der Kamm die Haarknoten eher präzise. Im Gegensatz zur Haarbürste werden hier nur einzelne Strähnen von Knoten befreit. Wer besonders langes, volles Haar hat, sollte auf einen grobzackigen Kamm zurückgreifen. 

Bürsten hingegen haben die Aufgabe, so viele Haarsträhnen wie möglich auf einmal zu entwirren. Im Gegensatz zum Kamm gibt es bei Bürsten eine immens große Auswahl an unterschiedlichen Borstenmaterialien. Diese reichen von Plastik bis hin zu Naturhaar. Wenn ihre langes, volles Haar habt, solltet ihr auf eine Paddelbürste zurückgreifen. Diese Haarbürste wurde einem Paddel nachempfunden. Sie erfasst und entwirrt mehrere Haarsträhnen auf einmal. Falls ihr euch mehr Volumen wünscht, könnt ihr mit einer Rundbürste beim Föhnen nachhelfen. 

Ihr entscheidet am Ende selbst, ob ihr zum Kamm oder der Bürste greift. Macht das einfach davon abhängig, womit ihr besser zurecht kommt.

Langhaarfrisuren für verschiedene Anlässe

Wenn Langhaarfrisuren eines sind, dann vielseitig. Genauso facettenreich sind auch die Anlässe, zu denen man Langhaarfrisuren stylen kann. Drei Beispiele geben wir hier:

  • Abiball: Lange Haare sind traumhaft schön und machen sich besonders zu edlen Anlässen, wie etwa dem Abiball, toll. Eure Langhaarfrisur könnt ihr zum Abiball entweder zu einem langen, seitlichen Zopf flechten oder mit einem Haarreifen aufwerten.
  • Date: Zu romantischen Dates stylt man sich natürlich auch dementsprechend. Ob zur Bluse oder zum Kleid: Euren Haaren könnt ihr zu diesem Anlass ruhig ein paar Beach Waves verpassen!
  • Schule/Uni: Wenn ihr den ganzen Tag unterwegs seid, können lange Haare schonmal störend sein. In diesem Fall könnt ihr euch einen schönen Dutt machen oder eure Haare zu einem oder zwei Zöpfen flechten. Oder aber ihr greift auch hier zum Haarreifen, der lästige Haare aus eurem Gesicht hält!

Welche Langhaarfrisur ist für Anfänger geeignet?

Anfänger, die sich noch nicht an die aufwändigen und recht komplizierten Frisuren trauen, können mit einem einfache Pferdeschwanz beginnen und diesen mit Haar-Accessoires schmücken. Ein auffälliges Zopfgummi mit Metall-Elementen, ein paar Perlen-Haarspangen oder eine Haarsträhne, die um den Zopf gebunden wird, lassen jede noch so einfache Frisur sofort richtig cool aussehen. Auch ein simpler Flechtzopf ist im Handumdrehen geflochten und lässt euch sofort aufwändig gestylt aussehen. Frisuren-Anfänger können aber auch einfach mit der Lage des Scheitels variieren und so super easy einen neuen Hairstyle kreieren. Wir finden: Bei Langhaarfrisuren ist weniger oft sogar mehr!

Haare toupieren quer
Aus flach, glatt und langweilig, mach voluminös, aufregend und eine wallende Mähne! Eine richtig coole Möglichkeit, sich mal eine spannende Frisur zu machen ist das Haare toupieren. Das Beste ist: Haare toupieren klappt bei jedem Haarschnitt! Wir... Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...