Bleaching: So bekommst du weißere Zähne

Bleaching: So bekommst du weißere Zähne

Bananenschalen bleachen die Zähne

In Hollywood gibt es keinen Star ohne perfekte, weiße Zähne. Und auch hier gibt es in der Drogerie unzählige Produkte für ein Zahn-Bleaching, denn weiße Zähne wirken einfach gesünder und schöner! Doch was kann man tun, wenn man nicht chemisch bleachen will? Gibt es Hausmittel die beim Aufhellen der Zähne helfen? Wir verraten dir, was wirklich hilft und was eher schadet!

© istock

Du hast keine Lust auf aggressive Aufhellungsmethoden und möchtest deine Zähne trotzdem zum Strahlen bringen? Dann gibt es eine ganz einfache und kostengünstige Lösung, die du höchstwahrscheinlich sogar zu Hause rumliegen hast: Bananen. Genauer gesagt, Bananenschalen. Die haben nämlich dank der darin enthaltenen Magnesium- und Kaliummenge eine aufhellende Wirkung. Und das Beste daran: Dein Zahnschmelz wird bei dieser sanften Bleaching-Methode nicht angegriffen. Dafür reibst du einfach die Innenseite einer Bananenschale über deine Zähne, sodass eine Schicht die Zähne bedeckt. Die Paste lässt du 10 Minuten lang einwirken (also nichts essen oder trinken in dieser Zeit). Anschließend kannst du deine Zähne putzen, um sie von der Bananenpaste zu befreien. Der Vorgang kann alle zwei Wochen wiederholt werden. 

Lade weitere Inhalte ...