• Haushalts-Skills: So lässt Du garantiert nichts anbrennen!

    Ferienzeit. Deine Eltern müssen arbeiten und Du bist alleine zu Hause. So lässt du garantiert nichts anbrennen.

weiterlesen

Haushalts-Skills: So lässt Du garantiert nichts anbrennen!

Ferienzeit. Deine Eltern müssen arbeiten und Du bist alleine zu Hause. Yes, Jackpot! Wobei, Moment, Stop! Und wer kocht mir jetzt mein Mittagessen, schmiert mir ein Butterbrot und macht meine Wäsche??? Na, DU! Denn ab jetzt kannst Du alles selbst. Die Basic-Know-Hows findest Du hier.

quer haushalt

Nudeln kochen

Eigentlich ja sooo einfach! Wasser salzen, kochen, Nudeln reinwerfen und …Mist?!
Wie lange brauchen die Dinger überhaupt? Entweder sind sie noch viel zu hart oder total labberig, aber nie on point! So kochst Du die perfekten Nudeln:
1. Ausreichend Wasser. Pro 100g Nudeln mindestens 1L Wasser; Wasser aufkochen lassen und erst dann salzen.
2. Salz. 1 gehäufter TL Salz pro Wasser
3. Nudeln dazugeben
4. Kochen (normale Spaghetti brauchen zwischen 5 - 7 Minuten, Penne oder Tagliatelle etwas länger)
5. Nice to know:
Nach dem Abgießen die Nudeln nicht mit kaltem Wasser abschrecken. So spülst du die Stärke von den Nudeln und die Soße bleibt nicht mehr so gut haften. Außerdem kühlt die Pasta schneller ab. Einzige Ausnahme: Nudeln für Nudelsalat werden nach dem Abschrecken nicht so schnell matschig.

Wäsche waschen:

„Selbst ist die Frau, bzw. das Mädchen“. Wäsche waschen kannst Du auch selbst!
1.Wäsche sortieren nach Weiß, Bunt, Fein und Wolle
2. Waschmaschine vollmachen und das passende Waschprogramm wählen(1 Waschgang verbraucht ca. 41 Liter Wasser)
3. Waschmittel wählen. Je nach Wäscheart das entsprechende Waschmittel wählen. (Voll-, Color-, Fein-, Wollwaschmittel) und die jeweilige Dosieranweisung beachten.
4. Bei möglichst niedriger Temperatur waschen. Jedoch mindestens einmal im Monat bei 60 Grad waschen.

Gewitter Entfernung berechnen

Ausgerechnet dann, wenn Du mal alleine zu Hause bist, muss es gewittern! Eigentlich wissen wir ja, es kann nicht viel passieren, aber ein mulmiges Gefühl kommt dann ja doch auf.
Was beruhigt? Na klar, zu wissen wie weit das Gewitter entfernt ist. Und so gehts:
1. Zähle die Zeit zwischen Blitz und Donner in Sekunden. Am genausten passiert das wenn du die Geschwindigkeit ab 21 zählst, da der Sekundentakt so am einfachsten einzuhalten ist. Also 21, 22, 23…
2. Jede Sekunde, die der Abstand zwischen Blitz und Donner kürzer wird, ist das Gewitter ca. 340 Meter näher gekommen. Ist die Zeitspanne zwischen Blitz und Donner nur noch drei Sekunden, ist das Gewitter nur noch einen Kilometer entfernt. Keine Panik, die meisten Häuser oder Wohnblöcke sind mit Blitzableitern ausgestattet.

Ideen für ein schnelles Abendessen

Schon entspannt, wenn man das Essen immer vorgesetzt bekommt und es zudem auch noch gut schmeckt. Was aber wenn Mama oder Papa mal nicht da sind?
 Toast Hawai:
1. Den Backofen auf 220 Grad (Umluft 200 Grad) vorheizen.
2. Toastscheiben auf beiden Seiten toasten und mit Butter bestreichen…
3. Toastscheiben nebeneinander auf ein Backblech legen und mit dem Schinken belegen. Je 1 Ananasscheibe darauf legen, mit Käse bedecken und im heißen Ofen (Mitte) 10-15 Minuten backen.
Einfach und frisch oder? Und man braucht kaum Zutaten! Die bessere Pizza ;-)

Schafskäse mit Tomaten aus dem Ofen:
1. Ofen auf 180 Grad vorheizen und Schafskäse würfeln, Tomaten und Zwiebeln schneiden.
2. Tomaten und Zwiebeln in eine kleine Auflaufform füllen, Schafskäse darüber streuen und mit einer Balsamico-Öl-Mischung verfeinern. (Verstärkt den Geschmack und brennt dein Gericht nicht an)
3. Alles für 20 Minuten in den Ofen geben. Falls der Käse vorher braun wird, einfach mit Alufolie abdecken.

Flecken wegschummeln

Party? Hat da jemand Party gesagt? Und schon war der Fleck im Teppich!
Warst Du über Nacht ohne Eltern zu Hause und hast Dir ein paar Freunde eingeladen, dann kann eben schonmal der ein oder andere Partyfauxpas passieren. Cola auf dem Lieblingsteppich von Mama? Oder ein Ketchupfleck auf Papas Fernsehsessel.
Schwamm drüber, muss ja keiner mitbekommen.
Frische Colaflecken entfernen:
1. Sofort ein saugfähiges Tuch auf den Fleck legen, sodass die Flüssigkeit ausgenommen werden kann.
2. Im Anschluss etwas Mineralwasser drauf gießen und mit Salz bestreuen. Über Nacht ruhen lassen. Das Salz saugt die Cola auf und kann später mit dem Staubsauger einfach aufgesaugt werden. …Tadaaa, der Fleck ist weg!
Für alle anderen Flecken kannst Du dir merken: Immer tupfen, nicht wischen!

mehr zum Thema