Tipp 13: Glatt massieren!

Tipp 13: Glatt massieren!

Tipp 13: Glatt massieren!
© Foto: Thinkstock
Die 16 besten Tipps gegen Cellulite quer

Tipp 1: Trinken!

Hilfe! Delle entdeckt? Ich hab Cellulite! Das sind Hautbereiche, die gekennzeichnet sind durch ein schwächeres Bindegewebe, schlechtere Durchblutung und deutliche Fettanreicherung im Unterhautfettgewebe. Cellulite ist das Anwachsen von Fettzellen etwa zwei Milli ...
Weiterlesen

Massagen können Wunder wirken. Dazu nimmst du einfach einen Sisal-Handschuh oder eine Noppenbürste und führst sie in kreisenden Bewegungen über die betroffenen Stellen. Auch eine regelmäßige Zupf-Massage mit den Händen hilft super gegen Cellulite. Wichtig: Immer zum Herzen hin massieren!

So funktioniert die Bürstenmassage:

Mit Naturhaarbürsten, anderen hochwertigen Bürsten oder Handschuhen (im Drogeriemarkt zu kaufen) wird der Körper in kreisförmigen Bewegungen von Fußsohle über den Fußrücken, den Knöchel, Unter- und Oberschenkel, die Hüfte und den Po Richtung Herz massiert. Anschließend werden Finger, Arme und Schultern gebürstet. Diese Massagetechnik wirkt besonders kreislaufanregend und durchblutungsfördernd.

Massage mit dem Luffah-Schwamm:

Der ?Luffah-Schwamm? bezeichnet die gurkenähnliche Frucht des Kürbisgewächses ?Luffa Cylindrica?. Sein luftig-leichtes, holziges Gewebe ist perfekt für Handschuhe und Waschlappen mit Peeling-Effekt. Wer mit seiner rauen Oberfläche Oberschenkel und Po massiert, fördert die Durchblutung und bekämpft Cellulite.

Lade weitere Inhalte ...