• Was dieser Teenager zum Kiffen benutzt, ist einfach grausam!

    Wir können es kaum glauben.

weiterlesen

Was dieser Teenager zum Kiffen benutzt, ist einfach grausam!

Die Aufnahmen wurden auf einer australischen Facebook-Seite veröffentlicht und sind einfach nur erschütternd!

baby-hai-zum-kiffen-quer

Cannabis, Marihuana, Gras – es gibt viele Bezeichnungen für die Droge aus Hanf, die gerne von Jugendlichen konsumiert wird. Denn sie macht locker und entspannt. Hört sich harmlos an, kann aber üble Folgen haben – und die Konsumenten grausame Ideen bringen. 

Teenager verwendet Baby-Hai zum Kiffen 

Hört sich an, wie ein Scherz – ist aber bittere Realität. Ein Teenager aus Australien hat einen leblosen Baby-Hai zum Kiffen verwendet und den Clip anschließend ins Netz gestellt. Der hat natürlich für Entsetzen gesorgt. Verständlich. Der Typ nahm einen metallische Stab, steckte ihn in den Kopf des Tieres und zog anschließend daran. Danach pustete er den Rauch aus. Auch wenn der Hai bereits leblos war – diese Aktion geht gar nicht! Mittlerweile wurde das Video von der Plattform gelöscht.

Angeblich nur Tabak

Durch die virale Aufmerksamkeit, wundert es nicht, dass kurze Zeit später die Polizei vor der Tür des Übeltäters stand, der sich „Fried Fishing“ nennt. Die Substanz, die er durch den Fisch gesaugt hatte, soll angeblich Tabak gewesen sein: „Ich bin gern für einen Drogentest bereit, um das zu beweisen“, so der Teenager. Das können wir ja nicht so ganz glauben… 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren!

So schädlich ist Cannabis wirklich für dich!

Harte Drogen: Wirkung, Gefahren & Folgen bei Speed, Ecstasy & Heroin

mehr zum Thema