Jungs über Komasaufen

Jungs über Komasaufen

© Thinkstock
was-denken-jungs-quer

Jungs über Party-Girls

Du wolltest schon immer wissen, wie Jungs wirklich ticken? Hier verraten jeweils fünf Boys, was sie von vielen typisch weiblichen Gewohnheiten halten ...
Weiterlesen

Mal ehrlich: Auf Flatrate-Partys bechern, bis der Arzt kommt ? ist das alles wirklich nur Spaß oder törnt Komasaufen total ab? Fünf Jungs gestehen, wie tief sie ins Glas gucken?Jasper (16): Zu einer coolen Party gehört auch ein bisschen Alkohol. Wenn man leicht angeheitert ist, traut man sich auch eher, hübsche Mädels anzuquatschen. Aber man muss auch wissen, wo die Grenze ist. Wenn man nicht mehr gerade stehen kann, ist das nur noch peinlich!

Leo (17): Ich bin absolut kein Fan von Alkohol. Von dem Zeug wird man doch nur schwachsinnig und verliert die Kontrolle über sich. Mir ist es aber wichtig, dass ich weiß, was ist tue und was ich will.

Leon (14): Ich glaube, dass die Leute, die sich jedes Wochenende fast ins Koma saufen, depressiv sind und sich auf diese Weise vom Alltag wegbeamen wollen. Das ist traurig. Denn wie man ja weiß, macht Alkohol die ganze Sache meist nur noch schlimmer. Ganz ehrlich: Mit diesen Alkis habe nur Mitleid.

Felix (17): Ich stehe dazu, dass ich gern mal was trinke. Allerdings kann ich mich auch gut ohne Alkohol amüsieren. Im Gegensatz zu einigen meiner Schulkollegen. Das sind welche dabei, die sich ständig auf Partys besaufen!

Lukas (16): Was hab ich denn davon, wenn ich mich auf einer coolen Party dermaßen abschieße, dass ich nichts mehr mitbekomme?! Dazu gehe ich doch nicht feiern! Ich will lieber Spaß haben, statt über der Kloschüssel zu kotzen.

Lade weitere Inhalte ...