Die Klitoris: Facts über den Kitzler

Die Klitoris: Facts über den Kitzler

Du möchtest mehr über die Klitoris erfahren? Wir verraten dir alles, was du über das weibliche Zentrum der Lust alles wissen musst! 

Klitoris: Alles was ihr über das Lustorgan wissen müsst!
© Unplash
Wir verraten dir alle wichtigen Facts über die Klitoris! 

Klitoris, Klitorisperle oder Kitzler: Es gibt viele Namen für das Lustorgan der Frau, das sich oberhalb des Scheideneingangs zwischen unseren Schamlippen befindet. Das Erstaunliche: Es gibt einen sichtbaren Teil – und einen, den wir so auf den ersten Blick gar nicht erahnen. Genau deswegen ist die Klitoris teils komplexer als du erwartest, weshalb wir dir hier einige spannende Fakten über den Kitzler verraten möchten. 

Schon gewusst? Diese Fakten über die Klitoris wusstest du garantiert noch nicht! 

Fakt 1: Kitzler und Penis stammen aus der gleichen Urform

Kitzler und Penis stammen aus der gleichen Urform. Erst männliche Hormone sorgen bei der Entwicklung des Babys während der Schwangerschaft für die männliche Ausstattung. Im 16. Jahrhundert bezeichneten Mediziner die Klitoris, auch Kitzler genannt, übrigens als verkümmerten Penis, erst viel später entdeckte die Wissenschaft, wie komplex das weibliche Lustzentrum ist.

Fakt 2: Der Kitzler hat etwa 8.000 Nervenenden

Etwa 8.000 Nervenenden hat der Kitzler, dessen von außen sichtbarer Teil dort liegt, wo die inneren Schamlippen oben zusammenlaufen. Der sichtbare Teil des Kitzlers befindet sich an der Oberseite der inneren Schamlippen. Die Größe der Klitoris kann unterschiedlich sein: Sie kann klein wie ein Stecknadelkopf sein oder bis zu zehn Millimeter Durchmesser haben. Bis zu zehn Zentimeter reicht die Klitoris in den Körper hinein. Die Größe hat übrigens nichts mit ihrer Empfindlichkeit und sexuellen Reaktion zu tun. Ein kleiner Kitzler kann weniger empfindlich oder empfindlicher sein als ein großer. Für den Orgasmus der Frau oder des Mädchens ist der Kitzler unentbehrlich. 

Fakt 3: Die Klitoris ist ein Schwellkörpergewebe

Die Klitoris ist ein Schwellkörpergewebe – und braucht einige Zeit länger zum abschwellen, als der Penis. Genau deswegen können Frauen auch einen multiplen Orgasmus bekommen! 

Kitzler: Welche Berührungen sind schön?

  1. Teste, ob sich die Berührungen an deinem Kitzer gut anfühlen. Manche Mädchen finden das erregende, andere eher unangenehm. 
  2. Du kannst deine Finger vorher etwas befeuchten. So entsteht eine leichte Reibung, die erregend sein kann. 
  3. Du kannst die Klitoris sanft streicheln oder heftiger rubbeln – ganz wie du es magst!
  4. Viele Mädchen finden es auch erregend, ein Kissen an der Klitoris zu reiben.
  5. Scheu dich nicht, dich anzufassen, denn du kannst rein gar nichts falsch machen
Baby-mit-Zwoelf_BILD1Neu-Quer
Patricia ist „Deutschlands jüngste Mutter“- in dieser Reportage erzählt sie, wie es dazu kam und warum Verhütung ein Tabu-Thema für sie war. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...