Perfekte Augenbrauen: In 3 einfachen Schritten schminken

Augenbrauen schminken: In 3 einfachen Schritten zur Blogger-Braue!

So easy kannst du dir so schöne Augenbrauen zaubern, wie eine Bloggerin. 

© Unsplash

Das Beste aus seinen Augenbrauen rauszuholen, kann eine ganz schöne Herausforderung darstellen, wenn man nicht genau weiß, wie welche Schritte ausgeführt werden sollen. Auch spielt die Wahl der richtigen Utensilien hier eine Rolle. Mädchen.de hat für dich einen Guide erstellt, mit dem du dir blitzschnell schöne Augenbrauen zaubern kannst. 

So zauberst du dir die perfekten Augenbrauen in nur 3 einfachen Schritten:

1.  Formen

Erst eimal solltest du herausfinden, welche Augenbrauenform überhaupt am besten zu dir passt. Wir empfehlen dir wie folgt, deine normale Augenbrauen-Form herauszufinden. Hierfür brauchst du einen Augenbrauen-Stift, mit dem du drei Punkte deiner Braue markierst. Lege den Augenbrauenstift zunächst senkrecht an deinen Nasenflügel und halte ihn gerade nach oben, hoch zu deinen Brauen, das ist der erste Punkt. Halte nun den Stift schräg vom Nasenflügel ausgehend entlang der Augenbraue bis zum höchsten Punkt, das bildet den zweiten Punkt. Nun fehlt nur noch das Ende deiner Braue und fertig sind deine Markierungen deiner natürlichen Braue. 

2.  Zupfen

Augenbrauen zupfen ist schon so eine Sache für sich und kann ganz schön tricky sein, wenn man nicht richtig weiß wie. Beginnen solltest du jedenfalls immer mit den kleinen Härchen zwischen deinen Augenbrauen. Sind diese entfernt, ist nun die höchste Stelle deiner Augenbraue an der Reihe. Zupfe hier die Haare rund um diese Stelle vorsichtig weg. Warum? Dadurch kannst du die Form deiner Braue sehr gut betonen. Jetzt ist die Unterkante dran. Hier kannst du bestimmen, wie schmal oder breit du deine Braue haben möchtest. Wichtig dabei ist, dass du nicht in Eile zupfst, sondern dir Zeit dafür nimmst, damit du nicht zu viele Härchen auf einmal entfernst. 

© iStock

3. Ausfüllen

Bevor du deine Augenbrauen ausfüllst, solltest du sie mit einer Augenbrauenbürste in Form kämmen. Entstehen kleine Lücken ohne Haar, übersiehst du sie später beim Ausmalen nicht. Nun kannst du mit einem Augenbrauenstift die Konturen deiner Braue nachzeichnen. Mache dabei dünne Striche, die ähnlich natürlich aussehen, wie deine kleinen Härchen. Im Anschluss mit der Augenbrauenbürste noch einmal Nachbürsten, um die Farbe natürlich wirken zu lassen. Fertig sind deine perfekten Brauen. Tipp: Verwendest du im Anschluss noch Augenbrauenpuder, kommt die Fülle noch besser zur Geltung. 

Du hast uns noch nicht auf Instagram geaddet?! Dann wird es jetzt höchste Zeit: maedchen_redaktion

Dieser Artikel könnte dich auch interessieren: 

lippen-wie-kylie-jenner-quer
Und das Ganze ohne überteuerte Schönheitsoperationen.  Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...