• Go blonde or Go Home: 7 Fakten über Mädels mit blonden Haaren

    Wie viel Blond steckt in Dir?

weiterlesen

Go blonde or Go Home: 7 Fakten über Mädels mit blonden Haaren

Wie viel Blond steckt in Dir?

teaser quer

Mädels mit blonden Haaren, also die, die nicht mit Farbe nachgeholfen haben, sind eine echte Minderheit weltweit. Nur etwa zwei Prozent der Gesamtbevölkerung haben blonde Haare. Die meisten von ihnen leben in Europa. Wer blonde Haare hat, ist sexy, selbstbewusst, wird an der Supermarktkasse vorgelassen und hat viele Vorteile im Leben. Düdüummm..Leider nicht ganz. Worin die einen 1000 Vorteile sehen, finden andere Nachteile. Klischeebehaftet haben es blonde Mädels schwieriger in der Schule oder später auch beruflich Autorität zu erlangen, werden zudem oft einfach als dumm abgestempelt.

Klischees sollte man nicht zu ernst nehmen und schon gar nicht persönlich. Sie sind eigentlich nur Spinnereien unserer Gesellschaft, gemessen an der Masse. Schubladendenken, das Festellen der Faulen. Jedoch ist nicht alles Humbug. Wir haben für Dich 7 crazy Wahrheiten über blonde Haare.

1. Gen-Mutation

Blonde Haare entstehen durch eine Gen-Mutation, die in über 70 verschiedenen Kombinationen entsteht. MCR!, so heißt das Gen, das Haar- und Hautfarbe bestimmt. 

2. Weiblichkeit

Blonde Mädels haben im Vergleich zu braun- bis schwarzhaarigen Mädchen einen höheren Östrogenspiegel. Das wiederum fördert weichere Gesichtszüge: Kleines Näschen, schlanker Kiefer, weichere Haut. 

3. Haare

Unsere Haarfarbe hat Einfluss darauf, wieviele Haare wir auf dem Kopf haben. Blonde Menschen haben in etwa 150.000 Haare auf dem Kopf, Brünette hingegen 40.000 Haare weniger. Rothaarige haben sogar nur ca. 88.000 Haare.

4. Evolutuionsvorteil

Puh, ein komplexes Thema. Wir gehen der Frage nach, wie das Blond-Gen bis heute erhalten bleiben konnte. Forscher vermuten eine sexuelle Selektion. Blonde Frauen unterscheiden sich demnach deutlich von anderen und da sie aus der Masse herausfallen, hätten sich die Männer so häufiger blonde Frauen zur Fortpflanzung gesucht.

5. Trinkgeld Nebenjob

Du bist blond, hast einen Job in der Eisdiele oder in einem Café? Prima, denn dann hast Du bessere Chancen auf ein gutes Trinkgeld. Zu dem Ergebnis kam eine Studie aus den USA. Die Untersuchungen fanden in einer Cafeteria statt, in der Frauen mit verschiedenen Haarfarben kellnerten. Fazit: Bedienungen mit blonden Haaren bekommen mehr Trinkgeld. 

6. Flirtpotential

Eine Umfrage mit 1.500 Teilnehmern ergab, dass 34 Prozent der Jungs blonde Mädchen für „wilder und interessanter“ halten, während 31 Prozent dasselbe über Mädchen mit dunklen Haaren sagten. Also eine knappe Sache. 

7. Wer blonde Haare hat ist mutiger und selbstbewusster

Dieser Fakt gilt sogar für Frauen und Mädchen, die sich ihre Haare blond gefärbt haben. Forscher fanden heraus, dass eine blonde Haarfarbe positive Auswirkungen auf das Liebesleben und Durchsetzungsvermögen im Alltag hat.

mehr zum Thema