Lippenstift erfunden von Guerlain

Lippenstift erfunden von Guerlain

© Misslyn
Default-Teaserbild portrait

Wimperntusche: So wurde sie erfunden

Mascara, Puder und Haarspray gehören zu unserer täglichen Beauty-Routine. Dass aber Puder früher nicht selten lebensgefährlich war und die Mascara nur erfunden wurde, um die große Liebe zu erobern, weiß fast niem ...
Weiterlesen

Erfinder des typischen Lippenstift ist die Kosmetikfirma Guerlain. 1870 schafften sie es mit dem Lippenstift ?Ne m?oubliez pas? die Geschichte des modernen Make-ups zu revolutionieren. Der Stift aus rosa Wachs für die Lippen kam in einem Gehäuse mit Schiebemechanismus und war ? als Gipfel der Raffinesse ? sogar nachfüllbar. Aber schon immer war Frau (und auch Mann) daran interessiert, die eigene Lippenfarbe zu intensivieren: Schon etwa 3000 v. Chr. in der ägyptischen Hochkultur griff man zur Farbe und auch der römische Kaiser Nero und seine Frau Poppaea standen auf rote Lippen! Während die Damen des 16. Jahrhundert ihre Lippen mit einer Schildlaus-Mixtur färbten, behalf man sich im frühen 17. Jahrhundert mit Weintrauben in Fett, leicht parfümiert und koloriert mit dunklem Traubensaft und Schminkwurz-Saft.

Lade weitere Inhalte ...