No-Gos für nasse Haare

No-Gos für nasse Haare

12-tipps-gesunde-haare-quer

Haare richtig waschen

Waschen, föhnen, glätten & Co. ? was tun wir nicht alles, damit unsere Haare schön sind und glänzen? Leider hängen sie trotzdem oft schlapp herunter, spalten sich an den Spitzen und machen auch sonst einfach, was sie wollen ...
Weiterlesen

Nasse Haare sind sehr empfindlich, vermeide also alles, was das Haar strapaziert:

1. Frisch gewaschenes Haar nicht mit dem Handtuch rubbeln, sondern nur sanft drücken.

2. Niemals nasses Haar bürsten! Stattdessen die gewaschenen Haare mit einem grobzinkigem Kamm von unten nach oben vorsichtig entwirren. Das geht besser, wenn du beim Haare waschen einen Conditioner oder eine Haarkur verwendet hast. Du kannst stattdessen auch einen Leave-in-Conditioner vor dem Kämmen auf die Haare sprühen.

3. Auf keinen Fall klatschnasse Haare föhnen, curlen oder durch ein Glätteisen ziehen! Stell dir das Haar als Tannenzapfen vor: Wenn die Haare nass sind, ist Wasser zwischen den einzelnen Schüppchen, das bei großer Hitze schlagartig verdampft. Dadurch können sich die Schüppchen lösen und die Haarstruktur wird zerstört.

Lade weitere Inhalte ...