• Fettige Haare? Mit diesen 7 Tipps nicht mehr!

    Deine Haare sind strähnig und werden schnell fettig? Wir haben die 7 besten Tipps!

weiterlesen

Fettige Haare? Mit diesen 7 Tipps nicht mehr!

Morgens erst die Haare gewaschen und nach dem Sportunterricht in der vierten Stunde sehen Deine Haare schon wieder fettig aus und du bist einfach nur noch genervt? Stopp! Das ist jetzt vorbei, denn wir haben 7 Tipps für Dich, mit denen Du Deinen fettigen Haaren den Kampf ansagst!

fettige-haare-quer

1. Trockenshampoo benutzen

Klingt super easy, ist es auch! Nichts hilft effektiver und schneller gegen fettiges Haar als Trockenshampoo. Es absorbiert den Haartalg und hinterlässt nichts, außer ein frisches und „trockenes“ Gefühl auf der Kopfhaut. Trockenshampoo kannst Du jederzeit benutzen. Nach dem Sport, vor einem Date oder direkt nach dem Aufstehen. Schüttle dafür einfach gut die Dose und sprühe den Inhalt auf den fettigen Haaransatz. Nach ein paar Minuten kannst du die weißen Reste mit einem Handtuch oder der Haarbürste entfernen und fertig! 

2. Den Scheitel mal verändern

Wenn Du Deinen Scheitel immer an der selben Stelle trägst führt es dazu, dass sich die Haare ablegen und deshalb schnell fetten. Wenn Du häufiger mal den Scheitel veränderst, bekommen Deine Haare Luft und lockern sich auf. Sorgt auch für mehr Volumen!

3. Haarbürste reinigen

Wir benutzen sie mehrmals täglich und vergessen einfach, sie zu reinigen: die Haarbürste. Darin sammeln sich Hautschüppchen, Haarspray-Reste und natürlich Haarfett. Einfach die Haarbürste oder den Kamm einmal in der Woche mit warmem Wasser und einem milden Shampoo auswaschen.

fettige-haare-bild-2

4. Nicht zu heiß Haare waschen und föhnen

Wärme regt die Talgproduktion an und sorgt so für fettiges Haar. Haarewaschen unter kaltem Wasser kann da schon Wunder bewirken! Entweder die Haare über der Badewanne mit kaltem Wasser waschen oder morgens kalt duschen! Du bist wach und hast keine fettigen Haare, besser geht’s vor der Schule doch gar nicht! Auch der Föhn sollte nicht zu heiß eingestellt sein. Mittlerweile hat fast jeder Föhn eine Kaltstufe oder Du stellst die kühlste Temperatur ein. Dauert dann beim Föhnen zwar ein bisschen, aber regt die Talgproduktion nicht an!

5. Nicht zu oft kämmen

Das Reizen der Kopfhaut mit der Bürste oder einem Kamm sollte unbedingt vermieden werden! Stattdessen entweder weniger kämmen oder eine Bürste mit weichen Naturborsten verwenden. Dein Haar muss nicht jede Stunde gekämmt werden!

6. Regelmäßig Haare waschen

Es sollte eigentlich selbstverständlich sein, trotzdem: Regelmäßiges Haarewaschen kann die Talgproduktion reduzieren. Ein Shampoo gegen fettiges Haar ist bei dem bekannten Problem ebenfalls sehr zu empfehlen! Es reguliert die Talgproduktion und pflegt die Kopfhaut.

fettige-haare-collage

7. Hausmittel gegen fettige Haare

Zitrone: Durch die Säure der Frucht wird der pH-Wert Deiner Kopfhaut wieder auf die richtige Bahn gebracht und entfernt Talgrückstände, die die Poren der Kopfhaut verstopfen.

Kur aus Zitronensaft: Den Saft von zwei frischen Zitronen mit zwei Tassen destilliertem Wasser vermischen und 3 Teelöffeln Honig verrühren. Die Mischung auf dem Haar und der Kopfhaut verteilen und 5 Minuten einwirken lassen. Das Ganze drei Mal pro Woche wiederholen.

Aloe Vera: Die Wunderpflanze entgiftet die Kopfhaut und entfernt Unreinheiten, die mit der übermäßigen Talgproduktion einhergehen. Besondere Enzyme der Aloe Vera verhindern das Fetten und pflegen die Haarwurzeln.

Aloe Vera Gel: Einen Teelöffel Aloe Vera Gel mit einem Esslöffel Zitronensaft und einer Tasse mildem Shampoo vermischen. Etwas davon in das Haar massieren und 5 Minuten einwirken lassen. Das Shampoo kannst Du im Kühlschrank bis zu einer Woche aufbewahren.

Backpulver: Es hilft, das Öl auf der Kopfhaut zu absorbieren und wirkt gegen das erneute Fetten Deiner Haare. Backpulver ist alkalisch und und hilft, den pH-Wert wieder in Lot zu bringen. Auch üble Gerüche werden reduziert!

Backpulver-Kur: Einen Teil Backpulver und drei Teile Wasser zu einer Masse verrühren und auf Dein feuchtes Haar auftragen. Nach ein paar Minuten mit warmem Wasser ausspülen. Am besten ein bis zwei Mal in der Woche wiederholen.

Keine Lust auf teure Haarprodukte? Mehr easy Hausmittel gegen fettige Haare findet Ihr hier!

mehr zum Thema