Forscher legen neues "Idealgewicht" fest

Dieses Gewicht ist optimal für Dich!

So findest Du heraus, welches Gewicht gesund für Dich ist.

© iStock

Viele kennen das bestimmt: Frau steht vor dem Spiegel und ist irgendwie unzufrieden mit der Figur. Da sitzt etwas nicht perfekt und dort zwickt es ein wenig. Kein Wunder, jeden Tag bekommen wir in der Werbung oder auf Instagram & Co. meist super schlanke Bodys präsentiert. Doch jetzt können wir „Normalos“ endlich aufatmen: Laut einer Studie des dänischen Uniklinikums Kopenhagen ist der BMI, also der Body-Mass-Index, im Zusammenhang mit der Lebenserwartung falsch ausgelegt worden.

Was besagt der BMI eigentlich und wie wird er berechnet? Der Body-Mass-Index beschreibt den Zusammenhang zwischen Deinem Körpergewicht und Deiner Körpergröße. Er berechnet sich folgendermaßen:

Körpergewicht (kg) : Körpergröße² (m).

Die aktuelle Studie zur Untersuchung des BMI hat nun ergeben, dass die festgelegten Werte im Bezug auf „normales“ oder Übergewicht mit einer gesunden Lebensweise nicht unbedingt in Zusammenhang stehen. Ab jetzt heißt es: „Tschüss liebes Idealgewicht“ und „Hallo leichtes Übergewicht“.

Default-Teaserbild portrait

Shirin David gibt Diät-Tipps

Wer glaubt, die Stars seien von Natur aus mit einer superschlanken Linie begnadet, der täuscht sich dicke. Denn auch die Promis, die sich gerne in superknappen und sexy Outfits präsentieren, müssen häufiger mal die Reiss ...
Weiterlesen

Der gesunde BMI-Wert

Das dänische Forscherteam hat nämlich kürzlich herausgefunden, dass leichtes Übergewicht gesünder ist, als untergewichtig schlank, oder fettleibig zu sein. Die Forscher beobachteten über vierzig Jahre lang rund 100.000 Menschen, die sie regelmäßig nach ihrem Gewicht und Gesundheitszustand untersuchten. So ergab sich, dass in den Jahren zwischen 1976 und 2013 die höchste Lebenserwartung bei einem BMI von 23 auf 27 gestiegen ist.

Optimal ist ein leichtes Übergewicht

Das Normalgewicht bei einem Jugendlichen liegt laut der BMI-Tabelle eigentlich bei einem Wert zwischen 19 und 24. Übergewichtig wäre man ab einem Wert von über 29. Mit zunehmendem Alter steigt natürlich auch der BMI-Wert an, klar. Optimal ist aber nach der neuen Studie bei einer ausgewachsenen, erwachsenen Person ein BMI-Wert von 27 und somit ein leichtes Übergewicht. Zuvor hieß es lange, dass ein BMI-Wert zwischen 20-25 bei Erwachsenen angemessen ist. Doch die Forscher fanden heraus, dass die höchste Lebenserwartung eben bei Menschen mit einem leichten Übergewicht lag.

lena-meyer-landrut-duenn-aufmacher-quer
Eines haben diese Promis gemeinsam: Mal verhöhnen sie die Klatschblätter als "zu dick", mal sind sie angeblich magersüchtig. Stars in der Jojo-Falle... Weiterlesen

Was ist schon normal? 

Die Untersuchungen der Forscher zeigten außerdem, dass dickere Menschen dieselbe Lebenserwartung haben, wie Menschen mit einem „normalen BMI-Wert“, Genussgifte mit einbezogen. Doch was ist schon normal und was nicht? In Zukunft heißt es: Fühle Dich einfach wohl in Deinem Körper, denn das ist es, was Du nach außen ausstrahlt und was eDich attraktiv macht.

Schönheitsideale-krankes-Körperbild-Aufmacher-quer
Um schön zu sein, muss man so dünn sein, dass die Schlüsselbeine deutlich hervortreten, ganz helle Haut haben und ein Kinn, dass spitz zu läuft? Und mindestens zehn Zentimeter größer, als die anderen? Geht's noch? Was sich wie der totale Wahnsinn... Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...