Tampons oder Binden?

Tampons oder Binden?

© Foto: Thinkstock
 Regelblutung: 16 Facts über deine "Tage" quer

Periodenblut aus der Unterhose entfernen

Regelblutung, die Tage, Periode, Menstruation ? für den allmonatlichen Besuch der ?roten Tante? gibt es jede Menge Begriffe. Und ebenso viele Fragen. Wir haben für Dich alle wichtigen Facts zur Regelblutung z ...
Weiterlesen

Die Entscheidung bleibt dir überlassen, ob du das Regelblut lieber mit Tampon oder Binde auffängst. Grundsätzlich sind Tampons eine saubere Sache und wenn man einmal den Dreh raus hat, ist das Einführen auch easy.

Die Binde ist eine wattierte Einlage zum Auffangen der Monatsblutung bzw. der Periode, die in die Unterhose gelegt bzw. geklebt wird. Wenn ein Mädchen ihre Regel noch nicht allzu lange hat und noch keine Tampons benutzen möchte, ist die Binde die beste Alternative.

Das Wort Tampon kommt aus dem Französischen und bedeutet nichts anderes als ?Stöpsel?. Der Tampon ist ein Hygieneartikel für Frauen und Mädchen während der Periode. Er besteht aus einem gepressten Wattebausch, der in die Vagina eingeführt wird und dort das Menstruationsblut auffängt. Tampons gibt es in verschiedenen Größen, für leichte Blutungen empfiehlt sich z.B. ein Mini-Tampon, für mittelstarke ein Normal-Tampon und für starke ein Super-Tampon. Beim ersten Mal benutzen viele Mädchen Mini-Tampons, denn das Einführen in die Scheide erfordert anfangs ein bisschen Übung.

Eine Alternative zu Tampons und Binden ist auch die Menstruationstasse. Alle Infos findest du hier!

Tampons können in den Körper reinrutschen oder vor einer Schwangerschaft schützen? Die hartnäckigsten Mythen klären wir hier auf:

Tampons-Mythen

Lade weitere Inhalte ...