Welche Singlebörse ist die richtige für Dich?

Welche Singlebörse ist die richtige für Dich?

Hier stellen wir alle relevanten Facts rund um das Thema Onlinedating und Singlebörse zur Verfügung.

Mädchen und Junge auf einer Mauer vor einem See
© Pexels

Endlich wieder Schmetterlinge im Bauch spüren, sich zu einer Person hingezogen fühlen und den ganzen Tag an ihn oder sie denken? Das ist ein Wunsch, den viele Menschen hegen. Doch leider funktioniert es mit dem Verlieben nicht immer so unkompliziert wie gewünscht. Besonders schwer fällt es, die geeignete Person zu finden, mit der man glücklich in eine Beziehung starten kann. Das Internet bietet mit seinen zahlreichen Singlebörsen jedoch die perfekte Möglichkeit, in kurzer Zeit viele potenzielle Partner und Partnerinnen kennenzulernen.
Hier stellen wir alle relevanten Facts rund um das Thema Onlinedating und Singlebörse zur Verfügung.

Warum bei einer Singlebörse anmelden?

Warum man sich bei einer Singlebörse anmelden sollte, liegt klar auf der Hand: Man ist single und auf der Suche nach einer Beziehung. Doch nicht immer sollte man den Schritt zur Anmeldung sofort wagen. Besonders nach einer frischen Trennung heißt es, das Erlebte zu verarbeiten sowie zu sich selbst zurückzufinden. In der heutigen Zeit sind Dates, Partner sowie Sex im Internet schnell erhältlich. Das bringt oftmals das Problem mit sich, dass man versucht, sich mit diesen Mitteln, über eine Beziehung hinwegzutrösten. Lernt man in einer solchen angeschlagenen Phase einen neuen Partner oder eine neue Partnerin kennen, kann man sich nur schwer auf das bevorstehende Liebesglück einlassen. Eine Selbstmanipulation beginnt.
Daher raten Experten dazu, eine Singleplattform erst dann zu nutzen, wenn man vollkommen frei von der vergangenen Beziehung ist. 

Vorteile des virtuellen Datings

Das Onlinedating mittels Singlebörsen bringt zahlreiche Vorteile. Ein Blick auf singleboerse.de macht klar, dass es für jeden Wunsch eine passende Plattform gibt. Suchen Sie Singles, die über 50 sind, bieten sich 50+ Plattformen an. Für homosexuelle Singles stehen zahlreiche Plattformen der gleichgeschlechtlichen Liebe zur Verfügung. Wer noch nicht wirklich bereit für die nächste große Liebe ist, kann sich auf Plattformen für den Seitensprung anmelden. Allen Plattformen ist ein Vorteil gemein: Innerhalb kurzer Zeit lernen Sie so viele Menschen kennen wie nie zuvor. Außerhalb des Internets wäre es nur an einem feierwütigen Wochenende in der Disco möglich, so viele neue Menschen kennenzulernen, wie an einem Tag in diesen Apps.
Im Vergleich zum Kennenlernen in der Disco kommt ein weiterer entscheidender Vorteil hinzu: Die Online Partnersuche basiert auf Kompatibilität sowie Persönlichkeit. Bei den meisten Plattformen bekommt man die Möglichkeit, sich selbst zu beschreiben. Bestimmte Fragen sollen hierzu beantwortet werden. Die Applikationen nutzen dieses Profil, um einen passenden Partner für Sie zu suchen. Des Weiteren haben auch die potenziellen Partner oder Partnerinnen die Möglichkeit, sich das erstellte Profil anzusehen. So kann schon vor dem ersten Chat entschieden werden, ob der Funke überspringen könnte.

Risiken des virtuellen Datings

Leider begleiteten auch Nachteile das Onlinedating. Ein großes Problem auf den Plattformen sind Lügen, welche von den Mitgliedern in den Profilen erfasst werden. Manche lügen in den Profilen über das eigene Alter, nutzen veränderte Fotos oder geben sich als eine andere Person aus. Meist wird über die Größe und das Gewicht, das Alter oder die Einkommensverhältnisse gelogen. Dadurch erhoffen sich die Singles einen Vorteil auf dem Markt. Doch die logische Konsequenz sind enttäuschte Datingpartner oder Partnerinnen, die das Date schlagartig verlassen werden.

Mädchen wird von Jungen auf den Hals geküsst
Blind Dates sind ja irgendwie dafür gemacht, dass nicht alles so ganz rund läuft. Welches die vier häufigsten peinlichen Situationen bei einem ersten Date sind, lest ihr hier.  Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...