• 5 krasse Fakten, die Du über den Job als Influencer noch nicht wusstest!

    Ist das Leben als Influencer wirklich so cool, wie es scheint?

weiterlesen

5 krasse Fakten, die Du über den Job als Influencer noch nicht wusstest!

Ist das Leben als Influencer wirklich so cool, wie es scheint?

krasse-fakten-uber-job-influencer-quer

Fast jeder will heutzutage Influencer werden. Von A nach B reisen, Produkte geschenkt bekommen, hübsche Bilder posten und dafür auch noch bezahlt werden? Klingt verlockend! Aber so einfach, wie der Job aussieht, ist er gar nicht. Hier gibt es fünf krasse Fakten über den Job als Influencer, an die Du bestimmt noch nicht gedacht hast.

1. Viele Fake-Freunde

Influencer haben tausende Follower, werden von vielen beneidet und alle wollen mit ihnen befreundet sein. Tun sie das wirklich? Oder sind sie nur an Deinem Erfolg interessiert? Wenn man in der Öffentlichkeit steht, ist das nämlich gar nicht mal so leicht zu unterscheiden. Da geben wir uns lieber mit unseren 300 Followern zufrieden und genießen die Zeit mit unseren echten Freunden!

2. Wenig Schlaf

Du bist eine echte Schlafmütze? Tja, dann kannst Du den Traum vom Influencer-Leben direkt vergessen. Voraussetzung ist hier nämlich, dass Du Dich mit maximal vier Stunden Schlaf und Jetlag zufrieden gibst. Heute New York, morgen Paris und übermorgen Berlin – dass ein Flugzeugsitz zum Bett wird, sollte für Dich kein Problem sein.

3. Du wirst nicht mehr ernst genommen

Wenn es um Influencer geht, scheiden sich die Geister. Die einen lieben sie und die anderen… nunja, wissen nicht so recht, was sie von ihnen halten sollen. Durch zahlreiche Kooperationen mit verschiedenen Marken, verlieren Influencer für viele User ihre Glaubwürdigkeit und werden am Ende als Person nicht mehr ernst genommen.

4. Du bist nur eine von vielen

Ist Dir schonmal aufgefallen, dass sich viele Influencer sehr ähnlich sehen? Und sogar für die gleichen Marken werben? Ja, wenn’s blöd läuft, könnte es sein, dass Du nur noch eine von vielen bist und in der Menge untergehst. 

5. Du kannst Realität und Instagram nicht mehr unterscheiden

Influencer sein heißt auch, sich die meiste Zeit auf Instagram herumzutreiben – egal wo Du bist, egal welcher Tag ist. Deine Follower wollen immer hautnah miterleben, wie Du Deinen Tag gestaltest. Und als sei das nicht schon anstrengend genug, kann es mit Sicherheit auch dazu kommen, dass Du komplett in der Instagramblase versinkst und nichtmal mehr die Realität wahrnimmst. Wie wär's mit Digital Detox?

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren!

Diese coole Jacke tragen im Herbst alle Influencer!

Too cool for school: Laut Instagram gehen diese Mädels gar nicht mehr zur Schule