Billie Eilish bei den Oscars 2020: Deshalb trug sie kein Kleid

Billie Eilish: Deshalb trug sie kein Kleid bei den Oscars 2020

Billie Eilish hat ihren ganz eigenen Stil – in Sachen Musik, aber auch in wenn es um ihre Kleidung geht. Bei den Oscars trug sie wie zu erwarten kein Kleid. Warum?

Neon-grüne Haaransätze, Kleidung um XXL-Look und Fingernägel, die einige Zentimeter messen dürften – Billie Eilish hat mit jungen 18 Jahren bereits ihren ganz eigenen Style gefunden. Nachdem das Ausnahmetalent bereits schon bei den Grammys ordentlich abräumte, ließ sich Billie Eilish auch bei den Oscars in Los Angeles sehen. 

Billie Eilish singt „Yesterday“ bei den Oscars 2020

Bei der 92. Oscar-Verleihung legte sie wie nicht anders zu erwarten einen fulminanten Bühnen-Auftritt hin. Gemeinsam mit ihren Bruder Finneas O’Connell performte sie „Yesterday“ von den Beatles: Sie am Mikrofon, er am Klavier und im Hintergrund Erinnerungen an die seit der letzten Oscar-Verleihung verstorbenen Größen der Filmbranche. Bereits im Voraus kündigte Billie Eilish ihren Auftritt auf Instagram an – welchen Song sie performen würde, ließ sie jedoch offen. Viele vermuteten, dass die 18-Jährige den Song zum neuen „James Bond“-Film, der aus ihrer Feder stammt, zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentieren könnte. In dieser Angelegenheit müssen wir uns jedoch noch eine Weile gedulden … 

Billie Eilishs Outfit: Deshalb trug sie kein Kleid

Nicht nur musikalisch hat Billie Eilish mittlerweile eine Vorbildfunktion erreicht. Auch in Sachen Mode nehmen sich viele junge Menschen ein Beispiel an der Sängerin. Lockere Baggy-Pants, zu große Hoodies und XXL-T-Shirts – das beschreibt Billies Look ganz gut. Und dahinter steckt eine ziemlich emotionale Bedeutung. Billie Eilish nutzt ihren Kleidung als eine Art Schutzfunktion und will damit ein klares Zeichen gegen Bodyshaming setzen. In einem Interview gestand sie einmal: 

Ich möchte, dass die ganze Welt niemals alles über mich weiß. So kann sich niemand eine Meinung bilden, weil sie nicht gesehen haben, was darunter liegt. 

Demnach wundert es niemanden, dass Billie Eilish weder bei den Grammys noch bei den Oscars in einem Kleid auftauchte. Während andere jungen Mädchen wie Julia Butters brav und adrett über den roten Teppich stolzierten, verzichtete Billie Eilish auf Rock, Tüll und Dekolletee. Stattdessen setzte die Sängerin auf einen Oversized-Hosenanzug von Chanel im typischen Tweed-Stoff. Für ihren Bühnenauftritt hüllte sie sich in einen schwarzen Oversized-Hosenanzug mit viel Glitzer. Und was sollen wir sagen? Billie Eilish sah in beiden Looks wunderschön und bezaubernd aus und beweist damit, dass man sich niemals in bestimmte Rollen zwingen muss, wenn man es nicht will! Wir finden es toll, dass sie ihren eigenen Weg geht und sich dabei stets selbst treu bleibt!  

Billie Eilish
Billie Eilish war bisher nie schüchtern, wenn es darum ging, offen über ihre Depressionen zu reden. In einem Interview mit der Vogue spricht sie nun über die Gründe der Krankheit. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...