GNTM-Simone: Wegen einem Corona-Verstoß angezeigt!

GNTM-Simone: Sie wurde wegen einem Corona-Verstoß angezeigt!

Die GNTM-Siegerin Simone Kowalski wurde angezeigt! Warum sich Simone strafbar machte, liest du hier.

Simone Kowalski
© Imago
GNTM-Simone sorgt mal wieder für Ärger. Warum? Das liest du unten im Text.

Seit ihrem Sieg bei "Germany's next Topmodel", wurde es ziemlich schnell still um Simone Kowalski. Wenn überhaupt, machten eher negative Schlagzeilen die Runde. Zwischenzeitlich entzog sie sich sogar komplett der Öffentlichkeit und machte eine Instagram-Pause. Doch mittlerweile meldet sich die 23-Jährige wieder regelmäßig bei ihren Fans. Ihre neueste Instagram-Story löst allerdings eher Fassungslosigkeit aus. 

GNTM-Simone wurde angezeigt

In ihrer Instagram-Story sprach das Model über einen Corona-Verstoß, für den sie nun eine Anzeige bekommt. Dabei sei alles nur ein Missverständnis gewesen, wie sie ihren Fans versicherte. Doch was genau ist passiert?  Angeblich soll "Simi" ihren Mund-Nasen-Schutz nicht korrekt getragen haben. Demnach habe ihre Maske nur knapp ihre Lippen bedeckt. Die Nase hingegen war nicht unter der Maske versteckt. Nachdem Simone aus einer überfüllten S-Bahn in Hamburg ausgestiegen sei, soll das Sicherheitspersonal sofort auf sie zugekommen und sie wegen des Verstoßes gegen die Maskenpflicht angezeigt haben.

Simone wehrt sich

Was für die meisten als klarer Verstoß gegen die Maskenpflicht angesehen wird, ist für Simone alles andere als verständlich. So erzählte sie auf Instagram, dass ihre Maske nur aus Versehen verrutscht sei und es sich um ein Missverständnis handele. Offenbar wollten ihr das die Behörden nicht abkaufen. Simone muss nun ein Bußgeld zahlen. 

Heidi Klum GNTM-Finale
GNTM 2021 steht bereits in der Startlöchern. Doch in der neuen Staffel von "Germany's next Topmodel" wird alles anders.  Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...