• Wie häufig darf man seine Beine rasieren?

    Im Sommer würden wir es am liebsten täglich tun.

weiterlesen

Beine rasieren: Wie oft sollte man es wirklich tun?

Besonders im Sommer würden wir es am liebsten täglich tun: Beine rasieren. Abends frisch entfernt, erwarten uns meist schon am nächsten Morgen nervige Stoppel am Bein. Aber wie oft Beine rasieren ist eigentlich gesund?

beine-rasieren-wie-oft-quer

Das Thema Beine rasieren ist viel komplexer, als es auf den ersten Blick scheint. Wie oft sollte man sich die Beine rasieren? Wie oft die Rasierklingen austauschen? Und müssen wir uns überhaupt rasieren? Diese Fragen beantworten wir euch hier. 

Das Wichtigste am Anfang: Sich nicht die Beine zu rasieren, erspart nicht nur Zeit und Schnittwunden, sondern ist auch völlig okay. Die Entscheidung, ob du deine Beine rasierst oder nicht, liegt ganz allein bei dir. Niemand hat dir zu sagen, was du mit deinem Körper zu tun hast. Wer sich jedoch für das Beine rasieren entscheidet, sollte einiges darüber wissen, um Verletzungen und Co. zu vermeiden. 

Wie häufig sollte man seine Beine rasieren?

Ehrlich gesagt, gibt es keine einheitliche Regel dafür, wie oft man seine Beine rasieren sollte. Vor allem kommt es darauf an, ob du lieber völlig nackte, etwas stoppelige oder unrasierte Beine haben möchtest. Wie oft du deine Beine rasieren solltest, hängt daneben auch von deinem Haartyp und deinem Haarwachstum ab. Wie schnell wachsen deine Haare nach der Rasur nach? Ist dein Beinhaar eher dick oder dünn? Zudem kommt es auch auf die Farbe deiner Beinhaare an. Menschen mit eher helleren Beinhaaren, laufen auch gerne mal mit kurzen Stoppeln am Bein umher, während sich Mädels mit eher dunklen Beinhaaren an den unrasierten Beinen stören. Zwar empfehlen es Dermatologen nicht, sich jeden Tag zu rasieren, da dies zu Hautirritationen führen kann, allerdings ist es in Ordnung, wenn du dich dafür entscheidest – sofern du während der Rasur Rasierschaum verwendest und deine Beine im Anschluss mit ausreichend Feuchtigkeit versorgst.

Wie rasiert man die Beine richtig?

Beim Beine rasieren unerlässlich, ist Wasser! Dabei nimmt die Wassertemperatur übrigens eine ziemlich wichtige Rolle ein. Warmes Wasser macht das Haar weicher und öffnet die Poren, wodurch optimale Rasierbedingungen gegeben sind. Bei einer trockenen Hautoberfläche könnte sich die Rasierklinge verfangen und damit die Haut verletzen. Als Rasierrichtung erweist es sich als optimal, vom Knöchel zum Knie, sowie vom Knie zur Hüfte zu rasieren. 

Wie oft sollte man den Rasierer wechseln?

Auch hier kommt es wieder darauf an, wie oft du deine Beine rasierst. Empfehlenswert ist jedoch, den Rasierer, bzw. die Rasierklinge nach 30 Anwendungen zu wechseln. Falls du Einwegrasierer benutzt, solltest du diese schon nach maximal drei Anwendungen auswechseln. Unser Tipp aus der Redaktion: Wenn du das Gefühl hast, dass du mehrmals über eine Stelle rasieren musst, wird es Zeit für eine neue Klinge. 

mehr zum Thema