5. August 2020
Duschen: Fehler, die jeder beim Duschen macht

Duschen: Wetten diese Fehler machst du auch?

Beim Duschen kann man nicht viel falsch machen? Oh doch. Andauernd machen wir dabei Fehler – und merken es nichtmal.

Mädchen in der Badewanne
© Pexels
Beim Duschen machen wir einige Fehler – und wir merken es nichtmal!

Duschen ist so alltäglich, dass wir gar nicht weiter darüber nachdenken. Dabei können uns bei der täglichen Körperhygiene einige Fehler unterlaufen – und fast jeder von uns macht sie! Hier erfahrt ihr, was die häufigsten Fehler beim Duschen sind und wie ihr sie vermeidet. 

Diese Fehler macht jeder beim Duschen 

1. Zu heiß duschen

Eine heiße Dusche ist besonders an kalten Wintertagen unglaublich wohltuend – allerdings nicht für unsere Haut. Denn die wird ausgetrocknet, wenn du zu heiß duschst. Heißes Wasser spült den natürlichen Fettfilm unserer Haut herunter und somit verliert sie an Feuchtigkeit. Besser: Ab sofort lauwarm duschen. 

2. Haare nicht vor dem Waschen bürsten

Du bürstest deine Haare nicht durch, bevor du sie unter den Duschstrahl hälst? Das solltest du unbedingt ab sofort ändern. Durch das Waschen verknoten die ohnehin bereits verwirrten Haare noch mehr und lassen sich nach der Wäsche erstrecht nicht mehr geschmeidig durchkämmen. So würdest du dir nach der Haarwäsche unnötig Haare beim Kämmen ausreißen und die Struktur schädigen. 

3. Zu lange Duschen

Natürlich würden auch wir am liebsten eine halbe Stunde unter der Dusche verbringen – doch spätestens nach fünf bis zehn Minuten solltest du damit Schluss machen. Je länger du duschst, desto stärker trocknet deine Haut aus. 

4. Das Gesicht unter der Dusche waschen

Du hast dein Gesicht bisher immer direkt unter der Dusche gewaschen? Das solltest du lieber nach dem Duschen über dem Waschbecken machen. Das warme Wasser unter der Dusche öffnet deine Poren, was natürlich zum einen gut ist, das so die Inhaltsstoffe deiner Produkte besser aufgenommen werden können. Doch damit keine Bakterien den Weg unter deine Haut finden, solltest du dein Gesicht lieber kalt abwaschen. 

5. Body Lotion erst später oder gar nicht auftragen

Um deinen Körper nach dem Duschen mit Feuchtigkeit zu versorgen, ist Body Lotion unerlässlich! In der Regel solltest du sie auch direkt nach dem Abtrocknen auftragen. Das sorgt dafür, dass das Water in deiner Haut gespeichert wird.

Asiatische Hautpflege
In Europa werden Frauen aus dem asiatischen Raum für ihre makellose Haut bewundert, aber woran liegt das? Die ebenmäßige und feinporige Haut ohne Unreinheiten und sogar ohne Fältchen kommt nicht von ungefähr. Der wesentliche Grund ist die völlig... Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...