• Alles, was wir bisher über die vierte Staffel von „Riverdale“ wissen

    Wann startet die Staffel auf Netflix?

weiterlesen

„Riverdale“: Alle Infos zu Staffel 4

Im kommenden Herbst geht es weiter mit „Riverdale“. Hier findet ihr alle Infos zu den neuen Folgen von Staffel 4.

riverdale-staffel-vier-alle-infos-quer

Mitte Mai wurde bei Netflix die 22. und damit letzte Folge der dritten Staffel von „Riverdale“ auf Netflix ausgestrahlt. Seitdem warten wir gespannt, wie es für Betty, Jughead, Archie und Co. weitergehen wird. Wann die vierte Staffel von „Riverdale“ endlich auf Netflix zu sehen ist und welche Schauspieler wieder mit dabei sein werden, erfahrt ihr hier.

Alle Infos zur 4. Staffel „Riverdale“ in der Übersicht

  • Starttermin in Deutschland ist der 10. Oktober 2019
  • Die erste Folge wird dem verstorbenen Luke Perry gewidmet
  • Der erste Trailer erscheint höchstwahrscheinlich Anfang September

„Riverdale“-Staffel 4: Das ist der Starttermin

Lange wird es nicht mehr dauern, bis wir Staffel 4 von „Riverdale“ zu Gesicht bekommen. Während man im US-Fernsehen auf dem Sender The CW bereits am 9. Oktober 2019 das Vergnügen hat, müssen wir uns in Deutschland noch einen weiteren Tag gedulden. Ab dem 10. Oktober 2019 können wir dann die vierte Staffel auf Netflix binge-watchen. 

„Riverdale“-Staffel 4: Diese Darsteller sind wieder dabei

Fest steht, dass Wyatt Nash, der den Cast zum Ende der dritten Staffel unterstütze, auch in der vierten Staffel wieder als FBI-Agent Charles Smith zu sehen sein wird. Molly Ringwald wird als Archies Mutter zurückkehren und dass die Hauptfiguren K.J. Apa, Cole Sprouse, Camila Mendes, Lili Reinhart und Madelaine Petch ebenfalls wieder an Board sind, dürfte natürlich klar sein. 

Hommage an Luke Perry in Staffel 4

Im März 2019 verstarb „Fred Andrews“-Darsteller Luke Perry an den Folgen eines Schlaganfalls. Seit der ersten Stunde gehörte er zum „Riverdale“-Cast und spielte sich mit seiner Rolle als Vater von Archie Andrews in die Herzen der „Riverdale“-Fans. Auf seinem Twitter-Account verkündete der „Riverdale“-Entwickler Roberto Aguirre-Sacasa deshalb, dass man Luke die gesamte erste Folger der neuen Staffel widmen werde. Die erste Folge wird demnach den Titel „In Memoriam“ tragen.„Wahrscheinlich die wichtigste Episode von ‚Riverdale‘, die wir in diesem Jahr drehen werden, wenn nicht sogar überhaupt. Eine Hommage an unseren verstorbenen Freund. Ich bin dankbar, dass wir die Gelegenheit haben, Luke und Fred zu ehren“, so Roberto.

mehr zum Thema