• Kann man auf den Boden gefallenes Eis noch essen?

    Platsch. Und schon hat sich Dein Eis Richtung Boden verabschiedet.

weiterlesen

Kann man auf den Boden gefallenes Eis noch essen?

Platsch. Und schon hat sich Dein Eis Richtung Boden verabschiedet.

eis quer

Du bist im Freibad, gerade aus dem Wasser gekommen und sonnst Dich auf Deinem Badehandtuch. Nach wenigen Minuten bist Du nicht nur getrocknet, sondern Dir ist schon wieder heiß. 
Was kann da helfen?
Ein leckeres Softeis vom Kiosk. Von weitem kannst Du schon die elendig lange Schlange erkennen…Naja was solls. Nach etwa 20 Minuten hälst Du stolz Dein Eis in den Händen und machst Dich zurück auf den Weg zur Liegewiese. Doch da passiert's: Ein nichtmal schlecht aussehender Junge schießt seinen Fußball genau in Deine Richtung, Du kannst nicht ausweichen. Da war es passiert, Deine hart erkämpfte Abkühlung fällt auf den Boden. Wenn dies ein Flirtversuch gewesen sein sollte, war es voll der Fail. Aber nicht nur das, denn das Eis ist ebenfalls nicht mehr genießbar. Oder etwa doch? Glaubt man der 5-Sekunden-Regel, kann man Lebensmittel die weniger als fünf Sekunden auf dem Boden lagen, noch essen, da so schnell keine Keime haften bleiben können. 

Wahrheit oder Lüge?

Lüge. Kommen Eis oder auch zum Beispiel ein Butterbrot mit Oberflächen in Berührung, bleiben Bakterien haften  - auch unter fünf Sekunden.
In einer Studie testeten Forscher einer Universität in New Jersey vier verschiedene Bodenberflächen:
Holz, Teppich, Stahl und Keramikfliesen. Darauf warfen sie Stücke einer Wassermelone, Butterbrote und Pommes. Die Snacks ließen sie unterschiedlich lange auf den Oberflächen liegen.

Klares Ergebnis

Wie lange das Essen auf der Oberfläche liegt, spielt nur eine geringe Rolle. Bereits nach weniger als einer Sekunde Kontaktzeit klebten Bakterien an den Lebensmitteln - und zwar umso mehr, je feuchter das Lebensmittel war. 

Unterschiede

Je nach Bodenoberfläche gibt es Unterschiede bei der Bakterienübertragung. Teppich scheint die Übertragung zu hemmen, während Stahl-oder Keramikoberflächen die Keimübertragung vereinfachen. Unser Tipp: Wenn Ihr auf Nummer sicher gehen wollt, dass Euer Eis heile bis zu eurem Platz auf der Liegewiese ankommt, lieber ein Abgepacktes kaufen. Oder, wenn ihr auf Kugeleis steht, dann doch am besten gleich vor Ort vernaschen. 

mehr zum Thema