• Sie nahm 85 Kilo ab - das ist das mutigste Nacktfoto im Netz

    Wir haben Jana Crämer zu ihrem Nacktfoto interviewt

weiterlesen

Jana Crämer nahm 85 Kilo ab und schoss das mutigste Nacktfoto im Netz

Das Nacktfoto von Jana Crämer sorgte für viel Wirbel im Netz. Klar, dass wir neugierig auf die Frau und die Story dahinter wurden. Deswegen haben wir der 35-Jährigen einige spannende Fragen gestellt. Hier kommt Janas Geschichte.

Jana Crämer

Jana Crämer war schon immer das Mädchen mit dem meisten Gewicht in ihrem Umfeld. Ihr Höchstgewicht hatte sie vor ein paar Jahren. Mit 170 kg tourte sie als Managerin mit der damals erfolgreichen Band Luxuslärm durch Deutschland. Auf der Tour versuchte sie, ihre Essstörung zu verstecken: "Während ich mich auf Tour tagsüber unter den Blicken der Bandmitglieder meist nur von Salat und Obst ernährte, schloss ich mich nach den Auftritten mit den heimlich zusammengepackten Resten vom Catering im Hotelzimmer ein. Ich stopfte alles in mich rein und die widerliche Masse aus Chips, Schokoriegeln, dick belegten Brötchen und Unmengen an Süßigkeiten quollen in meinem Magen so sehr auf, dass ich oft vor Schmerzen gekrümmt bis zum frühen Morgen wach lag."

Jana Crämer

Obwohl es Jana schlecht ging, wusste sie lange nicht, dass sie krank ist. Sie dachte einfach, dass sie zu wenig Durchhaltevermögen hätte, um gesünder zu essen: "Ich kannte Bulimie und Magersucht, aber von 'Binge Eating' (dt. Fresssucht) hatte ich noch nie etwas gehört.“ Ähnlich wie bei einer Bulimie futtert man ohne Hunger immer wieder Massen in sich hinein, aber man führt kein Erbrechen herbei.

Jana Crämers Freund Batomae rettete sie

Hilfe bekam Jana von Musiker Batomae. Nach einer Fressattacke nahm er Jana zur Seite, ging mit ihr spazieren und sie konnte sich das erste Mal öffnen! Er war ab dem Moment immer für sie da: "Er hat mir immer wieder Mut gemacht, meine Launen ertragen und mich mehr und mehr spüren lassen, dass ich nicht allein bin. Batomae hat mir gezeigt, dass Schweigen nichts ändert und dass ich keinen Weg alleine gehen muss." Jana veränderte ihre Ernährung, ihren Alltag und ihr Leben! Nach und nach verlor sie an Gewicht und das motivierte sie, dran zu bleiben. Die 170 kg schwere Frau halbierte sich: "Mit 85 kg habe ich mich zum ersten Mal getraut, für die Hochzeit einer lieben Freundin ein schickes Kleid anzuziehen. Ich habe mich an dem Abend so wohl gefühlt, dass ich auf meinem Blog www.endlich-ich.com ein Foto im langen Kleid online gestellt habe."

Ihre Nacktfotos sorgten für Wirbel im Netz

Doch unter der Fassade ging es Jana nach wie vor nicht gut. Durch den Gewichtsverlust hatte sie überschüssige Haut, die rissig war und herunter hing wie Lappen. Doch anstatt in alte Muster zu verfallen, fasste Jana Mut und schoss Nacktfotos! Sie wollte anderen zeigen, was sie geschafft hat, wie sie nun aussieht und dass diese überschüssige Haut jetzt einfach zu ihr gehört. Denn viele Mädchen vergleichen sich heute einfach viel zu sehr mit anderen: "In eine Essstörung zu geraten, passiert so unglaublich schnell. Hier ein Kompliment, da ein bewundernder Blick und schon macht man sich Abhängig von der Reaktion der anderen, vergleicht sich mit den noch Schlankeren und noch Schöneren. Die wird es aber immer geben und die Gedanken, da mitzuhalten, werden immer quälender. Irgendwann ist man in einem Strudel von Vergleichen gefangen, checkt Snapchat, Facebook, Instagram und kommt da allein nicht wieder raus."

Jana Crämer

Die Nacktfotos hat Fotograf Benjamin Wolf geschossen. Seine Homepage www.benwolf.de

Das Krasseste: Eine Frau schrieb sogar, dass sich Jana nun nicht wundern soll, wenn sie vergewaltigt wird! "Ja, man darf meinen Körper nicht schön finden. Tu’ ich ja selbst auch nicht. Aber sind solche Fotos wirklich die Einladung für eine Vergewaltigung? Wohl kaum, oder?", sagt Jana im Interview. 

Janas Botschaft an junge Mädchen, die unzufrieden mit ihrem Körper sind

Vor allem Crash-Diäten sind Jana ein Dorn im Auge: "Wenn mir Mädchen schreiben, dass sie mal eben schnell 'ne kleine Crash-Diät machen, um für die nächste Party in Form zu sein, möchte ich sie schütteln und wachrütteln. Crash-Diäten sorgen zwar für ein Minus auf der Waage, aber nur für kurze Zeit. Zudem sind sie der beste Einstieg in eine Essstörung und diese beherrscht dann Gedanken, Gefühle und das komplette Leben."

Jana Crämer ist jetzt Ernährungsberaterin

Als Jana ihr Buch„Das Mädchen aus der 1. Reihe“ veröffentlichte, in dem sie ihren Lebensweg erzählt, brachte ihr bester Freund Batomae den Song „Unvergleichlich“ heraus, der von ihr handelt. Im Video spielt Jana, die in ihren 35 Lebensjahren noch nie einen festen Freund hatte, die Hauptrolle. Mit Batomae, dem Song und dem Buch im Gepäck ist Jana Crämer aktuell auf Tour. Und obwohl Jana immer noch mit Rückschlägen und Fressattacken zu kämpfen hat, will sie weitermachen und es schaffen. Sie will ganz gesund werden! Wir wünschen ihr auf jeden Fall alles Gute.

Hier sind die Tourdaten zu ihren Lesungen:

16.11.17 – Kino Wadern – Wadern
18.11.17 – Orangehouse – München
23.11.17 – Ponyhof – Frankfurt ***AUSVERKAUFT***
24.11.17 – Indra – Hamburg ***HOCHVERLEGT***
25.11.17 – LUX – Hannover
30.11.17 – Naumann´s – Leipzig
01.12.17 – Multicult – Paderborn
08.12.17 – Das LEO – Dorsten
09.12.17 – Cafe Sputnik – Münster
14.12.17 – Privatclub – Berlin
15.12.17 – LCB – Wuppertal
16.12.17 – Pumpwerk – Wilhelmshaven ***HOCHVERLEGT***

Du willst keine News mehr verpassen? Dann adde uns in Snapchat: maedchen_de

mehr zum Thema