Erstes Mal: 5 Wahrheiten, die uns niemand erzählt

5 Wahrheiten, die uns niemand über das Erste Mal erzählt

Das, was wirklich beim Ersten Mal passiert, ist das wahrscheinlich am besten gehütete Geheimnis auf diesem Planeten. Bis jetzt. Denn wir lüften alle Geheimnisse und beantworten alle Fragen, die du dir vor deinem ersten Mal Sex stellst. 

© unsplash

Das erste Mal Sex zu haben kann sehr unangenehm sein, viel Spaß machen, oder einfach alles zusammen, denn: Es gibt nicht DEN einen Weg für richtigen Sex. „Probieren geht über studieren“, fasst die Angelegenheit wohl am besten zusammen. Egal, was du also jemals in Filmen gesehen oder von Freunden gehört hast – es gibt einige Dinge beim Ersten Mal, über die einfach niemand redet. Dabei ist es eigentlich ziemlich hilfreich, zu wissen, was wirklich passiert, wenn man Sex hat. 

1. Denke darüber nach, mit einem Arzt zu sprechen

Dein Frauenarzt steht unter ärztlicher Schweigepflicht. Alles, was du ihm erzählst, bleibt im Behandlungszimmer. Du musst also keine Sorge haben, dass dein Frauenarzt direkt nach dem Termin deine Mutter kontaktiert. Manchmal hilft es vielleicht sogar, mit einer nicht ganz so vertrauten Person über Ängste und Sorgen zu sprechen. Falls du also Fragen zum Ersten Mal Sex hast, bist du bei deinem Frauenarzt an der richtigen Adresse. 

2. Abbrechen ist erlaubt!

Wenn du dich dazu entscheidest, mit deinem Freund das Erste Mal Sex zu erleben, muss diese Entscheidung noch lange nicht ein Stein gemeißelt sein. Das Erste Mal ist kein Termin, den man einhalten MUSS. Ihr liegt im Bett, küsst und streichelt euch leidenschaftlich und auf einmal merkst du, dass dir das alles zu schnell geht? Dann kannst du das offen und ehrlich mit deinem Freund besprechen. Er wird dafür Verständnis haben – vielleicht ist er dir ja selber dankbar dafür? 

3. Niemanden interessiert es, ob du noch Jungfrau bist

Du hast das Gefühl, dass es momentan kein anderes Thema mehr gibt, als Sex? Dann mache dir immer wieder bewusst: Du bist nicht der letzte Mensch auf dieser Erde, der noch Jungfrau ist. Du allein entscheidest, wann du dein Erstes Mal hast. Dafür gibt es keine Altersgrenze!

4. Dein Körper wird sich anders anfühlen

Wenn du das erste Mal Sex hast, wird sich dein Körper etwas anders anfühlen. Mit der Zeit wird deine Vagina flexibler – sie wird sich mehr an das Eindringen gewöhnen und der Sex wird damit angenehmer für dich. Außerdem könnten sich deine Brüste vorübergehend verändern. Durch die Erregung erweitern sich die Blutgefäße und das Brustgewebe schwillt an, so kann sich deine Brust fester anfühlen. Auch deine Brustwarzen werden empfindlicher als normal. Warum? Weil die Durchblutung und Muskelspannung bei der Erregung zunehmen und die Brustwarzen hart machen. 

5. Das Erste Mal erfordert eine Menge Planung

Dein Erstes Mal sollte keine spontane Aktion sein, sondern vorher gut geplant werden. Wie wollt ihr verhüten? Wo soll das Erste Mal stattfinden? Ist dein Freund der Richtige? All diese Fragen solltest du vorher beantworten können. 

a10
Zerbreche Dir nicht den Kopf über den Ort für das erste Date, verlasse Dich einfach auf Dein Sternzeichen! So wird es magisch. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...