9 Dinge, die wir an uns hassen, Jungs aber lieben

9 Dinge, die wir an uns hassen, Jungs aber lieben

Mögen Jungs wirklich gefärbte Haare, Make-up und lange Fingernägel? 

© unsplash

Künstliche Fingernägel, Wimpern-Extensions oder gefärbte Haare – all das kommt zum Einsatz, wenn wir Mädels uns verschönern wollen, weil wir unsere Naturhaarfarbe nicht mögen, unsere Wimpern zu kurz finden oder von langen, bunten Fingernägeln träumen. Natürlich machen wir das alles nur für uns selbst … sicher?! Oder vielleicht doch, um unseren Schwarm zu beeindrucken? Sollte letzteres der Fall sein, können wir uns ab heute entspannt zurücklehnen: Denn was wir an uns nicht mögen, kann für Jungs besonders attraktiv sein.

Diese Eigenschaften lieben Jungs an uns

1. Jungs lieben eine natürliche Haarfarbe!

Weiß-grau, roséblond oder knallrot? Adios, stundenlanges Haarefärben. Hallo gesundes, natürliches Haar. Jungs mögen unsere natürliche Haarfarbe nämlich am liebsten. Und falls du mit deiner Naturhaarfarbe trotzdem unzufrieden bist, wähle eine sanfte, natürliche Tönung – schließlich sollst du dich ja wohlfühlen!

haare-entfärben-quer
Schon seit langer Zeit nerven Dich Deine straßenköterblonden Haare und deshalb hast Du sie Dir einfach selbst gefärbt. Doch zwei Stunden und fünf Kreischanfälle später versuchst Du die missglückte Farbe wieder aus Deinen Haaren zu bekommen? So geht’s... Weiterlesen

2. Sommersprossen

Gehörst du auch zu denjenigen, die versuchen, ihre Sommersprossen zu verdecken? Warum eigentlich? Erstens ist es nicht gut, die Haut mit haufenweise Make-up zuzukleistern und zweitens: Jungs lieben die kleinen, süßen Fleckchen. 

3. Kurze Beine

Du denkst, um eine Chance bei deinem Schwarm zu haben, brauchst du Beine à la Gigi Hadid? Falsch! Jungs mögen Mädels, die kleiner sind als sie. Und mal ganz nebenbei: In keine Standard-Jeansgröße mehr hineinzupassen, wäre doch auch total anstrengend! 

4. Muttermale

Genau wie Sommersprossen, können Muttermale extrem attraktiv auf Jungs wirken. Du brauchst dich also auf keinen Fall dafür schämen! Stattdessen solltest du es mal so sehen: Ein Muttermal ist dein ganz persönlicher Wiedererkennungswert. Bestes Beispiel: Marilyn Monroe oder Cindy Crawford!

Sommersprossen-quer
Extrem hellhäutige Mädels können ein Lied davon singen - Sommersprossen gehören für viele zu ihren Körper dazu. Während die einen sie schön und süß finden, sind sie für andere ein großes Leid. Doch was hat es mit den Sommersprossen eigentlich auf... Weiterlesen

5. Zahnlücken

Gegen die Zahnlücke deiner oberen Schneidezähne konnte selbst deine Zahnspange nichts machen? Kein Grund, nie wieder zu lachen! Besonders auf Jungs wirkst du damit sehr sympathisch.

6. kurze Fingernägel

Du rennst alle vier Wochen ins Nagelstudio, um dir deine Fingernägel mit Glitzer, Nagelpiercings und Co. zu verschönern? Das Geld kannst du eigentlich sparen. Für Jungs reicht es schon, wenn deine Fingernägel kurz und gepflegt sind.

7. Tollpatschigkeit

Über die eigenen Füße zu stolpern oder gegen eine Glastür zu laufen sind noch die harmlosesten Peinlichkeiten, die dir bisher passiert sind? Keine Sorge. Auf Jungs wirkt das alles andere als abschreckend. Ganz im Gegenteil. Sie lieben Mädels, die auch mal über sich selbst lachen können.

8. Außergewöhnliche Hobbys

Dass du deine Freizeit im Fecht-Club verbringst, ist dir vor deinem Schwarm eher peinlich? Schwachsinn! Jungs mögen es, wenn Mädchen anders sind als alle anderen. Und dazu gehören eben auch außergewöhnliche Hobbys. 

9. Rundungen

Egal ob Oberschenkel, Hüften oder Bauch – irgendwas haben wir ja immer auszusetzen. Das ist jedoch absoluter Blödsinn. Steh zu der natürlich Form deines Körpers. Ein gesunder Körper wirkt nämlich attraktiv auf andere.

naegel richtig lackieren
Sind die Nägel ein wenig eingerissen oder brüchig, wird schnell zur Feile gegriffen. Die störende Kontur wird geschlichtet und mit Nagellack versehen. Doch wer die Einsatzmöglichkeiten der Nagelfeile erst einmal wirklich kennenlernt, wird sicherlich... Weiterlesen

Dieser Artikel könnte dir auch gefallen!

10 Schuhe, die Jungs an uns hassen

Lade weitere Inhalte ...