1. Juni 2021
Sport nach Spirale einsetzen: Alle Informationen

Sport nach Spirale einsetzen: Alle Informationen

Du fragst dich, wann du wieder Sport nach dem Spirale einsetzen machen kannst? Wir haben alle Antworten.

Sport nach Spirale einsetzen
© iStock
Sport nach Spirale einsetzen: Wir erklären dir alles Wissenswerte rund um die Spirale

Die Kupferspirale und Silberspirale wird als Verhütungsmethode für jugendliche Frauen und Frauen empfohlen, die noch kein Kind zu Welt gebracht haben. Sogar noch vor dem Klassiker, der Pille. Vor allem der Vorteil der hormonfreien Langzeitverhütung spricht viele Frauen an.

Doch ist die Intrauterinspirale erst einmal eingesetzt, ergeben sich im Nachhinein viele Fragen. Wie lange spürt man ein Ziehen? Ist es normal? Wann kann ich wieder Sport nach dem Einsetzen der Spirale machen? Alle Antworten rund um das Thema findest du hier.

Sport nach Spirale einsetzen: Wann kann ich wieder trainieren?

Gynäkolog*innen empfehlen nach dem Einsetzen der Spirale sieben Tage keinen Sport zu machen. Durch das Einlegen der Spirale kann es zu starken Manipulationen an der Gebärmutter kommen, deshalb solltest du sie Schonen und keinen Sport treiben.

Welcher Sport ist nach dem Einsetzen der Spirale erlaubt?

Jeglicher Sport sollte nach dem Einsetzen der Spirale vermieden werden. Du darfst dich jedoch bewegen. Ein langer Spaziergang kann dir guttun. Verabrede dich mit deinen Freund*innen und sucht euch einen schönen Weg zum Spazierengehen.

Was ist allgemein nach dem Einsetzen der Spirale zu beachten?

Nach dem Einsetzen der Spirale solltest du nicht nur sieben Tage auf Sport verzichten, du solltest auch andere Dinge beachten, denn die Gebärmutter nimmt die Spirale als Fremdkörper wahr und muss sich an sie gewöhnen. Wir haben dir in der Übersicht die wichtigsten Dinge aufgeführt:

  • Fünf bis sieben Tage keinen Sex haben
  • Nach dem Einsetzen nicht direkt Auto fahren
  • Während der ersten Periode nach Einsetzen keine Tampons und Menstruationstassen benutzen
  • Nach der ersten Periode muss die Lage der Spirale mittels Ultraschall kontrolliert werden

Nebenwirkungen: Wie lange spürt man das Ziehen im Unterleib?

Nach dem Einsetzen der Spirale klagen etwa drei von vier Frauen über leichte Schmerzen. Natürlich ist jeder Körper anders und reagiert unterschiedlich auf das Einsetzen der Spirale, so können auch starke Schmerzen verursacht werden. Wenn du große Beschwerden hast, halte unbedingt Rücksprache mit deiner Gynäkologin oder deinem Gynäkologen. Eventuell hat sich die Spirale in der Lage verändert.

Wenn du unter Regelschmerzen leidest, werden diese meist nach drei bis sechs Monaten weniger und klingen vollständig ab.

Wie lange dauert es, bis die Spirale wirkt?

Wenn die Spirale am ersten bis siebten Tag des Zyklus eingesetzt wird, ist ein sofortiger Verhütungsschutz gegeben. Wenn sie später eingelegt wird, musst du die nächsten sieben Tage unbedingt zusätzlich verhüten, um das Risiko einer Schwangerschaft zu verringern, zum Beispiel mit einem Kondom. Wer sich nicht an diese Regel hält, kann mit Verhütungspannen rechnen.

Kupferspirale: Wie funktioniert sie?

  • Die Kupferspirale ist keine Hormonspirale und gibt demnach keine Hormone ab. Das Verhütungsmittel besteht, wie der Name schon sagt, aus Kupfer oder aus Plastik, welches mit einem Kupferdraht umwickelt ist. Die Kupferspirale gibt Kupfer-Ionen ab, welche die Spermien schädigen und wirkt so empfängnisverhütend. Sie wird von einer Ärztin oder einem Arzt durch den Muttermund hindurch in die Gebärmutterhöhle geführt und dort eingesetzt. Die bekanntesten Spiralen sind die Mirena oder Gynefix.
  • Neben der Kupferspirale gibt es noch die Kupferkette, die in die Gebärmutter eingesetzt wird und dort bis zu fünf Jahre verbleiben kann. An dem Nylonfaden sind vier bis sechs Kupferröhrchen befestigt, die ebenso wirken wie die Kupferspirale.
  • In den ersten Monaten nach der Einlage der Kupferspirale kann es zu häufige Blutungen kommen, diese Zwischenblutungen verschwinden meist wieder. Solltest du auch in den Wochen nach den ersten Monaten immer noch plötzliche Blutungen haben, solltest du deine Frauenärztin oder deinen Frauenarzt aufsuchen.

Hormonspirale: Alles Wissenswerte

Neben der Kupferspirale hast du sicher auch schon mal etwas von der Hormonspirale gehört. Diese gibt kein Kupfer ab, wie die Kupferspirale oder die Kupferkette, sie setzt gleichmäßig kleinste Mengen des Hormons Gestagen an die Gebärmutter frei. Nach der Einlage durch den Gebärmutterhals und in die Gebärmutterhöhle ist eine Verhütung gegeben, die bis zu fünf Jahren wirkt. Auch diese Intrauterinspirale verfügt über Rückholfäden. Welche Spirale für dich geeignet ist, erklärt dir deine Frauenärztin oder dein Frauenarzt gerne in einem persönlichen Gespräch.

Verwendete Quellen: frauenaerzte-im-netz.de, gynial.com

Mädchen hält Antibabypille Blister in der Hand
Maxim ist eine bekannte Antibabypille. Aber jede Pille ist verschieden. Wenn du auf der Suche nach Erfahrungsbeiträgen der Maxim Pille bist, bist du hier richtig! Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...