10. Mai 2021
Swingo 20 Pille: Erfahrungen mit der Antibabypille

Swingo 20 Pille: Erfahrungen mit der Antibabypille

Swingo 20 ist eine bekannte Antibabypille. Doch Pille ist nicht gleich Pille. Du suchst nach Erfahrungsbeiträgen von Swingo 20? Dann bist du hier richtig!

Antibabypille Swingo 20 Erfahrungen
© iStock
Du möchtest mehr über die Antibabypille Swingo 20 lesen? Dann bist du hier genau richtig!

Die Pille oder auch Antibabypille genannt, gehört zur beliebtesten Verhütungsmethode von jungen Frauen. Sie schützt vor einer ungewollten Schwangerschaft. Inzwischen gibt es verschiedene Varianten der Antibabypille. Neben der Dosierung der Hormone gibt es auch Auswirkungen auf den weiblichen Zyklus. Du möchtest alles über die Pille „Swingo 20“ erfahren und suchst nach Erfahrungsberichten über die Pille Swingo 20? Dann bist du bei uns hier richtig – wir klären dich auf.

Pille ist nicht gleich Pille

Du verhütest schon mit der Pille oder möchtest deine wechseln? In der Regel kann dir ein Arzt dabei helfen, die Pille für dich herauszufinden, die am besten zu dir passt.

  • Dein Arzt oder deine Ärztin bespricht mit dir genau, ob du bereits Erfahrungen mit einer Antibabypille sammeln konntest und worauf es für dich bei einer Pille ankommt.
  • Die Filmtabletten sind nicht rezeptfrei in der Apotheke erhältlich, daher solltest du erst einen Termin beim Arzt oder bei einer Ärztin machen und dich richtig aufklären lassen.
  • Da die Antibabypille eine Filmtablette ist, ist sie wie jedes andere Arzneimittel in der Apotheke erhältlich.
  • Ohne Aufklärung sollte dir kein Arzt die Pille verschreiben lassen. Denn jeder Körper reagiert anders auf die hormonelle Verhütung und jede von uns macht ihre eigenen Erfahrungen.

Es ist auch nicht relevant, um welche Pille es sich handelt, denn in diesem Dschungel an Pillen ist das gar nicht mehr so leicht, den Überblick zu behalten. Deswegen klären wir dich nun genauer über die Erfahrungen mit der Swingo 20 Pille auf.

Swingo 20 Pille: Erfahrungen

Die Swingo 20 Pille ist eine Einphasenmikropille, die eine sichere Verhütungsmethode für Frauen und Mädchen darstellt und zugleich bei Regelbeschwerden helfen soll. Die Swingo 20 Pille enthält beide Hormone: Östrogene und Gestagene. Die Östrogenmenge ist bei der Swingo 20 auf 20 Mikrogramm Ethinylestradiol dosiert und weist daher nur wenige Nebenwirkungen auf. Wie die Erfahrungen mit der Swingo 20 Pille sind? Wir haben uns in unserem Mädchen.de-Forum umgehört und stellen dir hier die Erfahrungsberichte der Userinnen vor:

Hey,
hab die Pille auch vor kurzem verschrieben bekommen. Ich nehm sie jetzt seit fast zwei Monaten und kann mich nicht beklagen. Meine Beschwerden während der Regel sind so gut wie weg und zugenommen hab ich auch nicht. Geht mir bis jetzt sehr gut damit.
Kann bei dir natürlich trotzdem anders sein.

 

Also ich nehme sie schon seit 9 Monaten. Und ich muss sagen, dass es mir anfangs relativ gut ging. In den letzten Wochen allerdings habe ich total die Stimmungsschwankungen, Übelkeiten, Schwindelanfälle und und und.

Ich empfehle die Swingo 20 überhaupt nicht ! Morgen mache ich ein Termin bei meiner Frauenärztin und lasse mir ne neue verschreiben.


Ich bin 15 und Swingo 20 ist meine erste Pille.
Grössten teils nehme ich sie zum verhüten, aber auch da ich leichte Akne hab. Die Pille ist sehr gut, ich bin gegen sehr viele Mittel allergisch, aber die Pille vertrage ich Super. Da sie direkt ab dem ersten Tag sicher ist hab ich auch keine Bedenken. Ich hab nach ca 1 Monat ein wenig stimmungsschwankungen, aber solche das ich ständig gute Laune hab. Außerdem wächst meine oberweite. Ich hatte vorher 75 B und nach einem Monat schon 75 C. Meine Pickel sind auch weniger geworden. Ein weiterer Grund wieso ich die Pille bekommen hab war das ich ständig launisch und aggressiv war, das ist auch besser geworden.
alles in allem finde ich die Pille Super und kann sie nur empfehlen.

 

Ich bin 14 Jahre alt und nehme die Swingo 20 jetzt seit 4 oder 5 Monaten. Mittlerweile treten aber einige Beschwerden auf. Ich habe einen extremen Blähbauch und egal was ich mache, es geht einfach nicht weg. Zudem habe ich 3-4kg zugenommen, weil ich andauernd diese Heißhungerattaken habe. Natürlich könnte es auch nur daran liegen, dass meine Brüste durch die Pille gewachsen sind...doch zufrieden bin ich mit dieser Pille nicht so richtig. Ich denke ernsthaft über den Wechsel zu einer anderen Pille nach 🙈

Die Antibabypillen unterscheidet sich

Es gibt verschiedene Pillen von unterschiedlichen Herstellern und unterschiedlichen Dosierungen. Auch bei der Einnahme der Pille gibt es strenge Regeln, die es zu beachten gibt. Hier wird unterschieden zwischen Minipille und Mikropille:

Minipillen

Die Minipillen enthalten keine Östrogene und werden täglich zur selben Uhrzeit eingenommen. Weicht die Zeit der Einnahme etwas ab, kann es zu Schmierblutungen kommen. Die Pille wird durchgenommen. Das heißt, du unterdrückst deine Monatsblutung, was aber keine schweren gesundheitlichen Folgen mit sich bringt. Aufgrund ihrer leichten Verträglichkeit wird die Minipille gerne verschrieben. Der Unterschied zur Mikropille ist der, dass die Minipille keine Östrogene enthält. Die Minipille besteht nur aus dem Hormon Gestagen. Das Gestagen sorgt dafür, dass sich der Gebärmutterschleim verändert, sodass das Eindringen und Einnisten von Spermien verhindert wird. Das Gestagen Desogestrel unterdrückt den Eisprung, sodass es nicht zu einer Menstruation kommt. Deine Monatsblutung bleibt also aus.

Mikropillen 

Die Mikropillen sind niedrig dosierte Kombinationspillen. Das heißt, dass die Pille sowohl Gestagene wie zum Beispiel das beliebte Levonorgestrel als auch Östrogene enthält. Das Levonorgestrel trägt zum zusätzlichen Schutz einer ungewollten Schwangerschaft bei. Diese Form der Pille gilt heute als die gängigste orale Verhütungsmethode bei Frauen und Mädchen. Bei Mikropillen und Kombinationspillen wird noch mal in Einphasenpille, Zweiphasenpille und Drei- und Vierphasenpille unterschieden.

  1. Einphasenpille: Ist in einer Monatspackung einer gleichen Zusammensetzung erhältlich. Das heißt, dass die Pille in beliebter Reihenfolge eingenommen werden kann. Sie sollte aber unbedingt täglich eingenommen werden.

  2. Zweiphasenpille: Bei der Zweiphasenpille wird der Einnahmezeitraum in zwei Phasen eingeteilt: In der ersten Phase unterscheidet man in der Dosierung von Östrogene und Gestagene. Die Reihenfolge der Pilleneinnahme ist mit zwei unterschiedlichen Farben markiert. Die Zweiphasenpille passt sich mit ihren unterschiedlichen Hormon-Dosierungen an den weiblichen Zyklus an.

  3. Drei- und Vierphasenpille: Die Dreiphasenpille entspricht dem weiblichen Zyklus und enthält unterschiedlichen Konzentrationen vom Hormon Gestagen. Die Vierphasenpille besteht aus dem Wirkstoff des Dienogest und Estradiol. Die Reihenfolge der unterschiedlichen Pillen muss hier unbedingt eingehalten werden.

Einnahmepause der Mikropille

Die Mikropille wird während eines Monatszyklus an 21 Tagen eingenommen. Nach den 21 Tagen Einnahme hast du eine Einnahmepause. Diese Einnahmepause beträgt genau sieben Tage. Du bist auch während der Einnahmepause geschützt, wenn du Geschlechtsverkehr haben solltest.

Wie sicher ist Swingo 20?

Swingo 20 ist wie jede Kombinationspille eine sehr sichere Schwangerschaftsverhütung, wenn du die Einnahme korrekt einhältst. Die Swingo 20 Pille wird am ersten Tag deines Zyklus also am ersten Tag deiner Monatsblutung regelmäßig eingenommen. Somit bist du bei fast 100 Prozent Sicherheit, dass du nicht schwanger werden kannst. Wenn du deine Pille vergessen haben solltest und die Einnahme sich um bis zu 12 Stunden verzögert, bis du weiterhin vor einer ungewollten Schwangerschaft geschützt. Wenn du die Swingo 20 erst nach 12 Stunden wieder einnimmst, solltest du zusätzlich mit einem Kondom verhüten.

Muss ich zusätzlich zur Pille verhüten?

Du solltest trotz der Einnahme deiner Antibabypille zusätzlich mit Kondom oder Diaphragma verhüten, wenn du bestimmte Medikamente einnimmst. Hierbei handelt es sich um:

  • Antibiotika

  • Schmerzmittel

  • Abführmittel

  • Beruhigungsmittel

Wenn du Magen-Darm-Probleme, Durchfall oder dich übergeben musstest, solltest du dich zur Sicherheit mit einem zusätzlichen Verhütungsmittel schützen. Die Antibabypille kann in diesem Fall nicht zu 100 Prozent schützen.

Blutgerinnsel durch Antibabypille – Wie hoch ist das Risiko?

Immer wieder werden wir Mädchen und Frauen mit dem Risiko eines Blutgerinnsels durch die Einnahme der Antibabypille konfrontiert. Das Blutgerinnsel oder auch oft als Thrombose besser bekannt, kann durch die Einnahme der Pille gefördert werden. Umso wichtiger ist es also, dass du mit deinem Arzt oder deiner Ärztin darüber sprichst und dich über mögliche Erkrankungen informierst. Wenn du unter einer Herz-Kreislauf-Erkrankung leidest oder rauchst, muss das unbedingt vorher besprochen werden. Sowohl die Erkrankung als auch das Rauchen können zu einem Blutgerinnsel in den Venen führen, was gefährlich sein kann.

Nebenwirkungen der Pille

Die Wirkstoffe der Pille entfalten ihre Wirkung, um eine Schwangerschaft zu verhindern. Doch das Einnehmen der Pille kann auch Nebenwirkungen mit sich bringen. Einige Mädchen und Frauen beschweren sich über Stimmungsschwankungen, Kopfschmerzen, Migräne, Erbrechen und Übelkeit. Dafür ist meist das Hormon Östrogen verantwortlich.

Das Thromboserisiko ist sowohl bei der Minipille als auch bei der Kombinationspille gegeben.

Wie ist die Swingo 20 Pille zusammengesetzt?

Die Wirkstoffe der Filmtablette Swingo 20 bestehen aus 20 Mikrogramm Ethinylestradiol und 100 Mikrogramm Levonorgestrel. Wenn du diese Antibabypille richtig einnimmst, schützt die Swingo 20 genauso hoch wie die höher dosierten Filmtabletten einer Kombinationspille.

Der Ursprung der Pille

In den 1960er-Jahren löste die Verhütungsmethode Antibabypille eine große sexuelle Revolution aus. Die Pille ist seither bei Mädchen und jungen Frauen eine sehr beliebte Verhütungsmethode. Da nicht alle Mädchen und Frauen, die Sex haben, auch schwanger werden möchten, bekommen sie das Rezept einer Antibabypille schnell verschrieben. Anfangs bekommst du eine Monatspackung „zum Testen“ mit nach Hause, um zu schauen, wie gut du diese Pille verträgst und zurechtkommst. Grund dafür sind die verschiedenen Zusammensetzungen der Pille und vor allem auch Nebenwirkungen.

Dir wird bei Fragen immer geholfen

Wenn du die Antibabypille erhältst, stehen alle wichtigen Informationen direkt auf dem Beipackzettel, wie es sich für jedes Arzneimittel gehört. Bei Fragen und Bedenken deiner Einnahme der Filmtablette solltest du dich jederzeit an deinen Arzt/ deine Ärztin wenden kann. Auch ein Apotheker oder eine Apothekerin kann deine Fragen zum Arzneimittel beantworten.

Es ist immer gut sich ein paar Erfahrungsberichte durchzulesen und sich zu informieren. Nichtsdestotrotz empfehlen wir dir, dich vor Ort in der Praxis beraten zu lassen.

 

Du willst mehr über Verhütung und Sex lesen? Dann könnten dich diese spannenden Artikel interessieren: Was ist Liebe? Was ist Petting? Wo ist der G-Punkt? Wie geht Sex? Schwulensex, Anale Stellungen. 

Verwendete Quellen: medikamio.de, zavamed.de, apotheken-umschau.de, fernarzt.com

Mädchen hält Antibabypille Blister in der Hand
Maxim ist eine bekannte Antibabypille. Aber jede Pille ist verschieden. Wenn du auf der Suche nach Erfahrungsbeiträgen der Maxim Pille bist, bist du hier richtig! Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...