• Bibis krasse Ansage an ihre enttäuschten Fans!

    Lange haben Bibi und Julian uns auf die Folter gespannt, was die Geburt ihres kleinen Söhnchens betrifft. Zum Ärgernis zahlreicher Fans…

weiterlesen

Bibis krasse Ansage an ihre enttäuschten Fans!

Lange haben Bibi und Julian uns auf die Folter gespannt, was die Geburt ihres kleinen Söhnchens betrifft. Zum Ärgernis zahlreicher Fans…

bibis-baby-ansage-quer

Ist es in Ordnung, als Instagram-Star tagelang nichts von sich hören zu lassen? Wie vom Erdboden verschluckt zu sein? Bibi und Julian haben es getan und dafür viel Kritik kassiert. 

Der letzte Post vor der Geburt

Aber fangen wir mal am Anfang an. Seit der Bekanntgabe ihrer Schwangerschaft am 12. Mai 2018, hielten Bibi und Julian ihre Fans in Sachen Baby, Hochzeit und Umzug Tag für Tag auf dem Laufenden. Vor etwa einer Woche kam dann ein Post zur 41. Schwangerschaftswoche – womit viele nicht rechneten: Es sollte der vorerst letzte Instagram-Post vor der Geburt sein. 

Ankündigung einer Social Media Auszeit im YouTube Video

Wie es Schwangerschaften so an sich haben, kann es jeden Moment losgehen – und darauf waren Bibi und Julian auch vorbereitet. So kündeten sie schon in ihrem vorletzten YouTube Video eine Social Media Auszeit nach der Geburt an: „Wir haben gesagt, dass wir die zwei bis drei Tage, die wir danach noch im Krankenhaus bleiben, für uns haben und dann keinen Besuch haben. Wir wollen uns erst mal so zu dritt aneinander gewöhnen und unseren kleinen Schatz kennenlernen.“

Fiese Kommentare auf Instagram

Trotz Ankündigung, kritisierten zahlreiche Follower die Stille auf Instagram: „Man hat wenigstens zwei Minuten Zeit, zu sagen, der Kleine ist da, ich melde mich in ein paar Tagen wieder“ und „Ich finde auch, dass man ein kurzes Lebenszeichen geben kann… gerade, wenn man vorher die Schwangerschaft so zur Schau gestellt hat.“

Bibis krasse Ansage an ihre enttäuschten Fans

Gestern konnten die Fans dann endlich aufatmen. Bibi und Julian meldeten sich zu Wort. Unter dem ersten Babyfoto schreibt die frisch gebackene Mama: „Und an all die Leute, die kein Verständnis dafür hatten, dass auch wir mal unser Handy für 4 Tage ausgemacht haben (sogar mit Ankündigung) und uns nicht gemeldet haben, kann ich nur meinen Kopf schütteln. Legt auch mal euer Handy weg, vor allem wenn ihr mal ein Kind kriegen solltet. Alles kann warten, euer Baby ist in dem Moment das Einzige was zählen sollte.“

Finden wir super, liebe Bibi! In Zeiten von Instagram und Co. kümmern wir uns viel zu wenig um die Dinge, die in der realen Welt passieren. Statt die beiden YouTube Stars zu kritisieren, sollten wir uns lieber ein Beispiel an ihnen nehmen. Sie haben es geschafft, für ein paar Tage das Handy beiseite zu legen und die Zeit mit der Familie zu genießen. Könnten wir alle viel öfter machen. #familytime

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren!

Alles über Bianca „Bibi“ Heinicke

Endlich! Bibi und Julian haben geheiratet!

mehr zum Thema