10. November 2021
Dagi Bee: Krass! Sie spricht über Fehlgeburt

Dagi Bee: Krass! Sie spricht über Fehlgeburt

Bitte was? Die schwangere Dagi Bee (27) gibt ein erneutes Baby-Update – und spricht dabei über eine Fehlgeburt. Was ist passiert?

Dagi Bee wird bald Mama – wie es aussieht, trennen die Influencerin nur noch wenige Wochen von der Geburt ihres ersten Kindes. Mittlerweile ist bekannt, dass es ein Junge wird und auch für den Namen gibt es schon ein paar Optionen. Zuletzt zeigte sich die Influencerin hüllenlos auf Instagram doch nun spricht sie in ihrer Story über eine sehr traurige Angelegenheit.

Dagi Bee: Angst vor Fehlgeburt?

Um ihre Follower auf dem Laufenden zu halten, beantwortet Dagi Bee regelmäßig in Fragerunden die brennenden Fragen ihrer Fans. Die drehen sich natürlich aktuell hauptsächlich um die anstehende Geburt und die Schwangerschaft der Influencerin. Eine Frage allerdings erschüttert Dagi Bee: Ein Fan möchte wissen, wie sie mit der Angst um Fehlgeburt und Herzstillstand umgeht. Ihre Antwort:

Die Frage wird mir echt häufig gestellt… finde ich auch ehrlich gesagt krass sowas zu fragen… aber ich beantworte es einmal für euch, wenn es anscheinend so viele interessiert: Ich habe da nie einen Gedanken dran verschwendet, ich bin immer nur positiv an alles ran gegangen. Nur Gutes manifestiert anstatt sich an solche Ängste zu binden & sowas vielleicht sogar anzuziehen. Das würde ich euch auch raten. Weil warum sich so den Kopf zerbrechen, wenn man einfach genießen kann. Einfach positiv bleiben.

Dagi Bee: So geht es ihr aktuell

Mit ihrer positiven Einstellung erspart Dagi Bee sich sicherlich einige schlaflose Nächte – dementsprechend ist das für sie die richtige Strategie, um mit Sorgen umzugehen. Auch sonst geht es der Influencerin "ganz gut", doch sie merkt, dass die Geburt kurz bevorsteht. Die Schwangerschaft sei schon "sehr weit vorausgeschritten" und alltägliche Dinge fallen ihr schwer. Die Ankunft des Babys ist also in greifbarer Nähe!

Verwendete Quellen: Instagram.de

Dagi Bee
Dagi Bee infizierte sich mit dem Coronavirus, hielt die Erkrankung aber geheim. Warum, das erklärt sie ihren Follower*innen natürlich auch. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...