7. September 2021
Dagi Bee: Stinksauer! Darum musste sie die Frauenärztin wechseln

Dagi Bee: Stinksauer! Darum musste sie die Frauenärztin wechseln

Dagi Bee ist schwanger und freut sich auf ihr kleines Baby. Doch diese Erfahrung bei ihrer Frauenärztin macht sie stinksauer!

Dagi Bee
© Getty Images
Die schwangere Dagi Bee hat unschöne Erfahrungen bei ihrer Frauenärztin gemacht.

Die YouTuberin Dagi Bee erwartet ihr erstes Kind. Sie und der werdende Papa Eugen Kazakov haben vor rund drei Jahren geheiratet und freuen sich auf ihr gemeinsames Kind. Erst kürzlich hatten die beiden mit ihren Instagram Follower*innen geteilt, dass Dagi bereits die ersten Tritte des Babys spüren kann. Und weil sie alles mit ihren Fans teilt, kommen nun die nächsten privaten Einblicke.

Sie hat die Nase voll!

Was genau bei ihrer Frauenärztin alles passiert ist, möchte die 26-Jährige zwar nicht verraten, doch sie gibt uns einen kleinen Einblick:

Unpassendes Verhalten

Dagi erzählt ihren Fans, dass sie von der Arzthelferin ihrer Frauenärztin "angefahren" worden sein soll für eine Situation, für die Dagi gar nichts könne. Da kann zwar die Ärztin auch nichts für, doch diese überzeugte Dagi erst recht davon, dass sie die Frauenarztpraxis wechseln möchte. Denn sie bekam kein Ultraschallbild ihres Babys, obwohl sie dafür gezahlt hat. Auf die Bitte nach einem 3D-Ultraschall antwortete die Ärztin lediglich mit dem Kommentar:

Ich mache doch kein Baby-Kino.

In diese Praxis will Dagi keinen Fuß mehr setzen! Vor Wut schossen ihr sogar die Tränen in die Augen. Deshalb weicht sie auch von ihrem Grundsatz ab, den Franuenarzt oder die Frauenärztin nicht in der Schwangerschaft zu wechseln. Zuvor betonte die werdende Mama immer, dass es einfach unkomplizierter sei, wenn während der Schwangerschaft der Arzt oder die Ärztin nicht gewechselt werden würde. Doch nun wird sie es tun, denn "es geht einfach nicht mehr". Auch vorher hatte sie bereits drüber nachgedacht, die Praxis zu wechseln. Die Mitarbeiter*innen seien immer schlecht drauf, aber jedes Mal sei etwas zu viel. Deshalb rät sie ihren schwangeren Follower*innen:

Es ist vollkommen in Ordnung, den Frauenarzt in der Schwangerschaft zu wechseln.

Oh nein, hoffentlich beruhigt die werdende Mama sich bald wieder! Wir hoffen, dass sie in der nächsten Praxis auf professionelleres Verhalten stößt.

Verwendete Quellen: glomex

Travis Scott, Stormi und Kylie Jenner
Lange wurde spekuliert und nun wurde es bestätigt. Kylie Jenner (24) ist zum zweiten Mal schwanger. Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...