Simone Kowalski: GNTM-Gewinnerin rechnet jetzt mit Heidi Klum ab

GNTM-Gewinnerin Simone rechnet mit Heidi Klum ab

Um GNTM-Gewinnerin Simone Kowalski wurde es nach dem Sieg schnell still. Doch jetzt meldet sie sich zurück – und rechnet mit Heidi Klum ab. Mehr dazu hier. 

Simone Kowalski
© Imago
Nach rund einem Jahr meldet sich GNTM-Gewinnerin 2019 Simone zurück!

Während ihrer Zeit bei GNTM gab es immer wieder Schlagzeilen um und über Simone Kowalski. Bei ihren Mitstreiterinnen war sie nicht sonderlich beliebt – umso mehr jedoch bei Heidi Klum. So konnte sich Simone im Mai 2019 den GNTM-Sieg holen. Doch kurz danach wurde es still um die 22-Jährige. Schon während der Final-Show hatte das Model gesundheitliche Probleme, die sie nach dem Sieg erstmal auskurieren wollte. Doch auf der Berliner Fashion Week im vergangenen Sommer, sorgte das Topmodel erneut für Wirbel: Sie tauchte einfach nicht bei einer Show auf, für die sie eigentlich über den Laufsteg laufen sollte. Danach hörte man kaum etwas von Simone. Sie zog sich aus der Öffentlichkeit zurück, kündigte sogar eine Social-Media-Auszeit an. Bis jetzt.

GNTM-Simone feiert Comeback

Nun, knapp ein Jahr später, ist Simone zurück – und zwar ungewohnt intim. Sie ziert das Cover und einige Seiten der Mai-Ausgabe des „Playboy“. Darin zeigt sie demnach sehr viel Haut. In dem Interview sagt sie:

Ich muss sagen, dass ich durch die Playboy-Fotos echt an Selbstbewusstsein gewonnen habe. Ich bin ja ein sehr selbstkritischer Mensch, aber ich bin sehr zufrieden.

Auch über ihren Gemütszustand der vergangenen Monate redet das Model in dem Interview:

Mir ging es gesundheitlich nicht so gut. Das hatte schon vor GNTM begonnen. Der Hintergrund ist: Ich habe von klein auf Leistungssport gemacht – über viele Jahre hinweg. Ich war spezialisiert auf Hürdenlauf, Sprint und Weitsprung. Dort konnte ich meine Energie und Emotionen gut rauslassen. Leider hatte ich einen Lauffehler. Das wurde zwar früh bemerkt, aber niemand wusste so recht damit umzugehen. Ich hatte auch lange keine wirklichen Probleme damit. Das änderte sich aber, als ich älter wurde. Irgendwann hatte ich starke Rückenschmerzen und Fußkrämpfe. Der Sport wurde weniger und als ich 18 war, konnte ich nicht mehr laufen. 

Simone rechnet mit GNTM ab

Auch die Teilnahme an der Castingshow scheint nicht spurlos an Simone vorbeigegangen zu sein. In der Gruppe hatte sie es alles andere als leicht – hinzu kamen ihre gesundheitlichen Probleme. Im „Playboy“-Interview rechnet sie mit der Show ab:

Dass man es als Unterhaltung wahrnimmt, wie Menschen einander heruntermachen, finde ich unmöglich. Ich verbinde viele negativen Erfahrungen mit GNTM. Seit dem Sieg kämpfe ich für meine Ziele und Träume. 

Ob Simone die aktuelle GNTM-Staffel im TV anschaut? Auch dazu findet das Model klare Worte:

Ich kann es mir bis heute nicht anschauen.

Simone Kowalski auf dem Laufsteg
GNTM geht heute in die 15. Runde. Endlich! Bei der Gelegenheit stellen wir uns aber auch folgende Frage: Was macht GNTM 2019-Gewinnerin Simone Kowalski? Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...