• Studie: Alle Mädels stehen auf Bad Boys - das ist der "Arschloch-Effekt"

    Wieso stehen wir immer auf die falschen Typen?

weiterlesen

Studie: Alle Mädels stehen auf Bad Boys - das ist der "Arschloch-Effekt"

Schon wieder hast Du Dich in den falschen Typen verliebt. Schon wieder wurdest Du verarscht und bist auf einen Boy reingefallen. Schon wieder hast Du vorher nicht erkannt, dass er ein A***loch ist! Doch warum passiert Dir das immer wieder? Mach Dir erstmal keine Sorgen, denn Du bist nicht alleine. Die Mehrheit der Mädchen steht auf sogenannte Bad Boys.

Studie: Bad Boys - darum stehen wir Mädchen auf den

Doch warum verlieben wir uns nicht in die Typen, die nett sind, uns auf Händen tragen und uns jeden Wunsch von den Augen ablesen? Was finden wir an den Boys, die uns verarschen, schlecht behandeln und keine feste Beziehung wollen? Damit hat sich jetzt eine Studie beschäftigt, die Frauen und Mädchen zwischen 17 und 30 Jahren dazu befragt hat.

Darum sind Bad Boys so attraktiv!

Laut der Studie aus Belgien kam nun heraus, dass Bad Boys die besseren Chancen bei uns haben. Der Grund? Wir stehen auf Abenteuer und finden schlechtes Benehmen attraktiv. Crazy! Bei einem Good Guy wird es den meisten Mädchen schnell zu langweilig. Wir wollen einen Boy an unserer Seite haben, auf den alle Girls stehen und der selbstbewusst ist – so fühlen wir uns besonders. Dass solche Jungs ihre Situation oft ausnutzen, ist ein böser Nebeneffekt, doch es schadet seinem Erfolg bei Frauen nicht. Leider! 

Am Satz: „Willst Du gelten, mach Dich selten“ ist was Wahres dran. Auch wir versuchen, manchmal bei Boys zu landen, in dem wir uns rar machen und uns seltener melden oder seinen Anruf gekonnt ignorieren. Dasselbe finden wir an Jungs eben auch attraktiv. Der Unterschied? Der Bad Boy macht das nicht bewusst, um uns zu erobern, sondern weil er eben so ist. PS: Erst wenn es ums Heiraten und Familie gründen geht, verändern viele junge Frauen ihren Geschmack. Für die Ehe wünschen sich manche nämlich einen Mann, der lieb und treu ist und vor allem einen, der zuverlässig ist. Immerhin etwas. Sexuell anziehend finden die Meisten aber weiterhin die bösen Jungs… 

5 Tipps, um einen Bad Boy zu bändigen! 

1. Nicht nachlaufen: 

Keine Angst, nicht jeder Bad Boy ist untreu. Sollte Dein Schatz mal mit seinen Kumpels unterwegs sein, lass ihm den Freiraum und klammer nicht zu sehr. 

2. Sei selbstständig: 

Auch Du kannst Dich mit Deinen Freunden ohne ihn treffen. Lass es Dir von ihm nicht verbieten und genieße es, auch mal ohne ihn Spaß zu haben. 

3. Sei locker, wenn Du willst:

Die meisten Bad Boys sind spontan und risikofreudig. Beeindrucken kannst Du ihn, wenn Du genau so bist. Aber verstell Dich bitte nicht. Tue nichts nur um ihm zu gefallen, wenn Du es eigentlich gar nicht möchtest. 

4. Sei nicht zu zickig:

Bad Boys hassen es, eine zickige Freundin zu haben. Versuche Probleme lieber in einem ruhigen Moment mit klaren Worten zu klären. 

5. Sei Du selbst:

Das Attraktivste an einem Mädchen ist, wenn sie selbstbewusst ist und einen eigenen Kopf hat. Außerdem geht es dir auch so am besten. Wenn ein Boy das nicht akzeptieren will, ist er leider nicht der Richtige für Dich… Dann das nächste Mal vielleicht doch versuchen, eher auf einen God, statt Bad Boy zu setzen.

Auf diese Bad-Typen solltest Du Dich am besten gar nicht erst einlassen.

Folge Mädchen.de auf Instagram und verpasse keine News mehr: maedchen_redaktion

Du möchtest mehr über Jungs erfahren? Dann könnten Dich diese Artikel auch interessieren:

Wie denken Jungs?
Test: Wie wirke ich auf Jungs
Test: Worauf stehen Jungs wirklich?

mehr zum Thema