• Das passiert, wenn du beim Sex einen Tampon drin hast

    Es könnte gefährlich enden.

weiterlesen

Kann ein Tampon stecken bleiben?

Kann ein Tampon in meinem Körper stecken bleiben? Das ist die Frage, die sich viele Mädchen schon vor Beginn oder mit Einsetzen der ersten Periode stellen. Damit in Sachen Tampons niemand mehr in Panik verfallen muss, klären wir die Frage hier ein für allemal auf. 

sex-mit-tampon-quer

Das Wichtigste zuerst: Ein Tampon kann nicht in unserem Körper verloren gehen. Der Vaginalkanal ist ein geschlossener Raum, wodurch ein Tampon nicht in unseren Bauch oder andere Teile unseres Körpers gelangen kann. Was aber, wenn der Tampon dann doch mal „schnur“los verschwindet? Wie holt man den steckengebliebenen Tampon wieder heraus? Und kann das alles überhaupt wirklich passieren?

Wie kann ein Tampon stecken bleiben?

Es kann durchaus verkommen, dass man mal vergisst, dass man sich einen Tampon eingeführt hat. Haben die betroffenen Personen dann Sex oder führen sogar einen weiteren Tampon ein, kann es dazu kommen, dass der ältere Tampon in den hinteren Teil des Vaginalkanals geschoben wird und die Tamponschnur damit nicht mehr erreichbar ist. 

Was kann passieren, wenn ein Tampon stecken bleibt?

Während der Tampon im Vaginalkanal feststeckt, kann er verschiedene Bakterien einfangen, welche sich auf dem Tampon vermehren können und damit eine Infektion auslösen. Die gängigste Konsequenz: eine Entzündung der Vagina. In manchen Fällen kann sich die Infektion dann über den gesamten Scheidenkanal ausbreiten, was jedoch mit einem Antibiotikum behandelbar ist. Sollte der Tampon über einen längeren Zeitraum, wie etwa mehrere Tage oder Wochen unbemerkt in deinem Körper feststecken, wird es schon gefährlicher. So kann es zum Toxischen Schocksyndrom kommen. Dies wird durch eine bestimmte Art von Bakterien verursacht, kann in den Blutkreislauf gelangen und dann schweres Kreislauf- und Organversagen auslösen. So weit muss es natürlich nicht kommen. Den Tampon wochenlang im Körper unbemerkt zu lassen, ist äußerst ungewöhnlich. 

Was tun, wenn man den Tampon nicht mehr herausbekommt?

Um einen stecken gebliebenen Tampon sicher zu entfernen, solltest du zuallererst entspannt bleiben. Wasche deine Hände mit Wasser und Seife, gehen dann entweder in die Hocke oder lege ein Bein auf den Toilettensitz und greife in deine Vagina, um zu sehen, ob du den Tampon mit deinem Finger erwischst und entfernen kannst. Wenn du die Tamponschnur weiterhin nicht finden kannst, drücke nicht wild in deine Vagina und benutze schon gar nicht andere Gegenstände wie Pinzetten – damit könntest du dich ziemlich doll verletzen. Solltest du den Tampon nicht mit deinen Fingern erwischen, hilft nichts anderes, als der Gang zum Arzt. Für ihn sollte es ein Leichtes sein, den Tampon zu finden und herauszuholen. 

Was sind die Anzeichen eines stecken gebliebenen Tampons?

Ein übler, sogar fischartiger Geruch ist das gängigste Symptom eines stecken gebliebenen Tampons. Weitere Anzeichen sind hohes Fieber, ein für dich nicht typischer Ausfluss aus der Scheide, Beckenschmerzen oder auch ein Hautausschlag im Vulvabereich. Solltest du den Tampon selber herausbekommen und die Symptome wieder verschwinden, ist ein Gang zum Arzt nicht mehr notwendig. Bleiben die Symptome jedoch weiterhin bestehen, ist eine Untersuchung unerlässlich.

Sex während der Periode: Ist das möglich?

Sex während der Periode ist auf jeden Fall möglich. Vorher solltest du jedoch den Tampon entfernen! Zwar wird das Vorspiel davon kurz unterbrochen, aber dafür hast du hinterher kein übles Nachspiel. Als Alternative kannst du auch Soft-Tampons benutzen. Das sind besonders weiche Schwämmchen, die du dir bei deiner Menstruation mit einem Griffloch in die Vagina einführen kannst und die dann dein Blut aufsaugen. Wie ein herkömmlicher Tampon wird das Schwämmchen möglichst nahe an deiner Gebärmutter platziert. Sie wurden extra für den angenehmen und hygienischen Intimverkehr während der Menstruation entwickelt. Auch sind die für deinen Freund beim Eindringen kaum spürbar. Sie sind nicht nur während dem Sex mit Periode geeignet, sondern auch ideal beim Sport, Sauna oder Schwimmen. Mehr Infos findest du hier.

mehr zum Thema