4. Februar 2021
Breadcrumbing: So entlarvst du die fiese Dating-Masche

Breadcrumbing: So entlarvst du die fiese Hinhaltetechnik!

Wer du auf Dating-Apps wie Tinder, Bumble und Lovoo unterwegs bist, hat du sicher schon einmal was von Breadcrumbing gehört. Was sich hinter dem Begriff verbirgt, liest du hier.

Breadcrumbing
© Pexels
Was bedeutet Breadcrumbing? Dieser Spur sind wir für dich nachgegangen. 

Von Ghosting, Gaslighting bis Benching: Die Dating-Welt ist voller fieser Maschen, die einem das Herz brechen können! Bist du gerade bis über beide Ohren verliebt oder schlägt dein Herz gerade für jemanden, der sich etwas komisch verhält? Gerade wenn du das Gefühl hast, hingehalten zu werden, könnte es sein, dass du Opfer des Dating-Phänomens Breadcrumbing geworden bist. Wir erklären dir, was hinter der fiesen Hinhaltetechnik steht, wie du Breadcrumbing erkennst und was du dagegen tun kannst! 

Was ist Breadcrumbing?

Breadcrumbing ist ein Wort, das eine emotionale, sehr manipulativen Taktik beim Online-Dating beschreibt. Man möchte jemanden sozusagen anlocken, indem man sie im übertragenen Sinne mit einzelne Brotkrümmel („Breadcrumbs“) anlockt. Man flirtet online was das Zeug hält, liked Fotos, reagiert auf Stories und schreibt Textnachrichten, um der Person Hoffnung zu machen und sie an sich zu binden. Aber das fiese am Warmhalten: Man möchte eigentlich keine Verbindlichkeit oder eine Beziehung eingehen und hält beim Dating also immer genügend Abstand, damit keine Liebe entsteht. Beim Breadcrumbing geht es in erster Linie darum, dass man eine andere Person einfach hinhält und sich hin und wieder Selbstbestätigung einholt. Breadcrumbing kann bei folgenden Apps und Sozialen Medien vorkommen:

Breadcrumbing kommt beim Online-Dating oft vor, denn bedauerlicherweise treiben sich viele Menschen im Internet rum, die mit großen Bindungsängsten zu kämpfen haben. Es ist jedoch auffällig, dass die krasse Masche, die in einem ein großes Gefühlschaos hinterlassen kann, vor allem von Männern und Jungs betrieben wird. Aber auch Frauen können zum Breadcrumber werden! So oder so: Der Dating-Trend Breadcrumbing ist genauso verletzend wie Benching oder Ghosting, vor allem wenn man gerade ernsthaft auf der Suche nach einem Partner und einer langfristigen Beziehung ist!

Anzeichen für Breadcrumbing: Woran erkenne ich, dass ich gerade hingehalten werde?

Woran erkenne ich, ob ich gerade von jemandem ausgenutzt oder hingehalten werde? Diese Anzeichen könnten klar fürs Warmhalten sprechen, sodass du dich in Zukunft vor der fiesen Mensche besser schützen kannst!

  • Ihr flirtet und habt nur über Social Media Kontakt miteinander
  • Dein Flirt ist weniger daran interessiert, dich zu treffen als du und macht keine festen Pläne aus, weil er oder sie immer beschäftigt ist. 
  • Ihr vereinbart Treffen oder ein erstes Date, doch dein Flirt sagt diese immer spontan ab
  • Du hast keine Ahnung, woran du bei deinem Flirt bist, weil ihr kaum über eure Gefühle zueinander redet
  • Manchmal ist dein Flirt herzlich, lieb und verständnisvoll, dann wirkt er oder sie wieder abwesend, kalt und desinteressiert
  • Dein Flirt braucht lange, bis er oder sie auf deine Nachrichten antwortet – manchmal verschwindet er oder sie sogar für mehrere Tage oder Wochen
  • Du fühlst dich nachdem ihr Kontakt hattet oft verwirrt und weißt nicht, wie es mit euch weitergeht

Warum gibt es Breadcrumbing?

Menschen, die Breadcrumbing betreiben, brauchen einfach Aufmerksamkeit in ihrem Leben – nur dann fühlen sie sich sicher und als vollwertiger Mensch. Die sogenannten Breadcrumber haben oft diese Eigenschaften an sich:

  • sie sind auf der ständigen Suche nach Bestätigung durch andere Menschen
  • sie lieben Komplimente 
  • sie fühlen sich nur selbstbewusst, wenn andere Menschen sie anhimmeln
  • sie sind narzisstisch veranlagt
  • sie möchten die Macht über ihre Gefühle behalten, weil sie Bindungsängste haben
  • sie sind nicht wirklich auf Partnersuche, weil sie Angst vor echter Liebe haben und lieber etwas unverbindliches suchen

Wie kann ich gegen Breadcrumbing tun?

Höre immer auf dein Bauchgefühl, wenn du jemanden im Internet kennenlernst. Oft übersehen wir schnell erste Warnzeichen, weil wir anfangen, die Person, die wir gerade kennengelernt haben, zu mögen – oder uns sogar in sie zu verlieben. Doch es ist wichtig, dass ihr euch ausbremst, wenn eure Gefühle Überhand übernehmen – schließlich ist es ein Online-Flirt und noch habt ihr euch nicht richtig näher kennenlernen können.

Vielleicht ist dein Flirt im echten Leben gar nicht so toll, wie du denkst? Vor allem wenn du seit mehreren Wochen oder Monaten versuchst, die Person näher kennenzulernen, Treffen aber nie stattfinden, solltest du dich nicht länger hinhalten lassen. Jedes Mal mit Brotkrümeln abgespeist zu werden, verdient niemand. So verwehrst du dir außerdem die Chance, jemanden kennenzulernen, der dich sofort treffen und ein Date wahrnehmen würde, wenn er oder sie die Chance bekommen würde! Um aus der Situation rauszukommen, kannst du deinen Breadcrumber löschen oder blockieren, um nicht mehr Opfer dieses blöden Verhaltens zu werden – irgendwann wirst du ihn oder sie vergessen und dein Herz nicht mehr so wehtun. Versprochen!

Quellen: onlinedating.de, bedeutungonline.de

Traumfrau
Bist du eine Traumfrau? Wir erklären dir, welche Eigenschaften eine Traumfrau ausmachen und ob du bereits eine bist. Hier entlang! Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...